Tad Williams

OTHERLAND 1 - Stadt der goldenen Schatten

Roman. Klett Cotta, Stuttgart. 921 Seiten. 28.00 EUR . ISBN: 3-608-93421-9

Tad  Williams: OTHERLAND 1 - Stadt der goldenen Schatten

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Tad Williams: OTHERLAND 1 - Stadt der goldenen Schatten at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Tad Williams dürfte bisher nur in Fantasykreisen bekannt gewesen sein, doch mit seinem auf vier Bände angelegten Mammutwerk versucht er sich nun auch in der Science Fiction.
Über den Zweck von Otherland läßt sich auch am Ende dieses Auftaktbandes nichts Genaues sagen, nur soviel ist bekannt: einige der mächstigsten (und damit auch skrupellosesten) Männer der Welt haben sich zu der sogenannten "Gralsbruderschaft" zusammengeschlossen und über Jahrzehnte hinweg an der Erschaffung einer ungeheuer komplexen virtuellen Welt gearbeitet: Unbemerkt von der Öffentlichkeit entstand so eine Art zweite Realität, die sich von der Wirklichkeit kaum noch unterscheiden läßt. Auf den ersten Blick relativ harmlos, läßt sich nur an den "Nebenwirkungen" abschätzen, welche Dimensionen das Ganze hat: alle an Otherland beteiligten Programmierer verunglücken auf unerklärliche Weise, und quer durch die Kontinente fallen Jugendliche scheinbar grundlos ins Koma.
Einer dieser Betroffenen ist der Bruder von Renie, einer afrikanischen Lehrerin, und zusammen mit ihrem Buschmann-Freund !Xabbu (Williams bemüht sich an vielen Stellen, dem Leser dessen archaische Kultur näherzubringen) macht sie sich auf die Suche nach den Ursachen, wobei sie beinahe zu spät erkennt, welchen Staub ihre Recherchen aufwirbeln - erst als sie Wohnung, Arbeit und Freunde verliert, beginnt sie zu begreifen. Neben diesem Haupthandlungsstrang gibt es noch mehrere andere Plots, die Otherland aus anderen Perspektiven zeigen: sowohl aus der Sicht der Bruderschaft, als auch aus der eines im Netzwerk Gefangenen. Und natürlich auch die Erlebnisse der Personen, die unabhängig voneinander einen Weg in diese andere Realität suchen, aus Gründen so unterschiedlich wie die Charaktere selbst ...
Urteil: Obwohl das Buch zu dem Komplexesten zählt, was ich in letzter Zeit gelesen habe, ist es mal wieder ein Beispiel dafür, daß dies nicht immer gleichbedeutend mit Anspruch bzw. Qualität ist.
Einer der auffälligsten Kritikpunkte ist der Cliffhanger, das Ende hätte abrupter und unbefriedigender kaum sein können ... wenn man auf knapp 1000 Seiten mehrere Handlungsstränge und ein gutes Dutzend Protagonisten entwickelt, sich mehr oder weniger zielstrebig dem Klimax nähert, dann sollte man dem Leser am Schluß auch einen solchen präsentieren - oder zumindest einige Antworten. (Vor allem, wenn man ein Jahr auf die Forsetzung warten muß.) Ein weiteres Manko ist die Art und Weise, wie Williams das Konzept "Virtual Reality" benutzt: anstatt visionär eine eigene Welt zu erschaffen, beschreibt er größtenteils Altbekanntes wie die Götterwelt der ägyptische Mythologie oder ein Schlachtfeld des Ersten Weltkriegs - und wenn er dann doch mal Eigeninitiative zeigt, wirkt es irgendwie gekünstelt. Wie Williams auch selbst zugibt, sieht er Otherland als Chance, die verschiedensten Welten unter einen Hut zu bringen und so die Möglichkeit zu haben, aus dem Vollen zu schöpfen. Ob solch eine Aussage nun von besonderem Talent zeugt, sei hier einmal dahingestellt. Auch die Frage, ob die Vielzahl der virtuellen Handlungsschauplätze und Individuen nicht eher störend wirken (ganz nach dem Motto "immer mehr von immer weniger"), muß jeder für sich beantworten.
Nach all der Kritik sollte ich vielleicht das Bild etwas zurechtrücken, denn wirklich schlecht ist das Buch beileibe nicht: sein Problem ist nur, daß es ihm zu einem guten Buch an Qualität fehlt - und auf der anderen Seite zu komplex und umfangreich für bloße Unterhaltung ist.

(Oliver Faulhaber)






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Tad Williams
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

OTHERLAND 1 - Stadt der goldenen Schatten Amazon.de-Shop
Tad Williams: OTHERLAND 1 - Stadt der goldenen Schatten

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Tad Williams: OTHERLAND 1 - Stadt der goldenen Schatten at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012