Peter Douglas Ward

The Call of Distant Mammoths

Sach. Copernicus, New York. ISBN: 0-387-94915-1

Peter Douglas  Ward: The Call of Distant Mammoths

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Peter Douglas Ward: The Call of Distant Mammoths at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Stellen Sie sich vor, jemand hätte eine Zeitmaschine erfunden und es möglich gemacht, zu einem beliebigen Punkt in der Zeit zu reisen, vorwärts, rückwärts, wie es einem beliebt und man könnte auf diese Art die großen Rätsel der Wissenschaft lösen. Peter Douglas Ward nimmt uns in seinem Buch mit auf eine solche - wenn auch rein gedankliche Reise - die dazu beitragen soll, das Geheimnis von drei grossen Aussterbeereignissen zu ergründen: Das große Massensterben am Ende des Perm vor ca. 245 Millionen Jahren, das Aussterben der Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren und das Verschwinden der großen Eiszeitsäuger in jüngster geologischer Vergangenheit vor ca. 10000 Jahren zu Beginn des Holozäns, der derzeitigen Warmzeit.

Worin unterscheiden sich diese drei Ereignisse? Gibt es Gemeinsamkeiten oder muss man sie in völlig getrenntem Zusammenhang sehen? Ward ist der Meinung, um aktuelle Ereignisse beurteilen zu können, sei ein tieferes Verständnis der Vergangenheit nötig. Über das Aussterben von Mammut, Mastodon und Wollnashorn sind schon viele Theorien aufgestellt worden: Sind sie auf "natürliche" Art durch die Klimaveränderung am Ende der letzten Kaltzeit ausgestorben oder ist unsere eigene Spezies, der Mensch, nicht ganz unschuldig daran?

Das Buch bietet interessante Einblicke in neue Methoden, alte Rätsel zu lösen. So brachten z.B. Bohrkerne aus dem Grönlandeis Erstaunliches zutage, nämlich dass das heute herrschende Klima völlig untypisch ist in seiner Stabilität. Während der letzten 2.5 Millionen Jahre waren abrupte Klimaschwankungen in Zeiträumen von noch nicht einmal einem Jahrzehnt an der Tagesordnung. Während des gesamten Pleistozäns wechselten Warm- und Kaltzeiten einander ab, so dass es nicht ganz einsichtig erscheint, warum ausgerechnet die letzte Erwärmung zum Verschwinden der großen Eiszeitfauna geführt haben soll.

Ein weiterer interessanter Aspekt ist Wards Blick auf die Evolution des Menschen selbst. Den modernen Menschen wie wir ihn verstehen gibt es seit ungefähr 100000 Jahren oder sogar noch etwas länger. Morphologisch hat sich unsere Spezies in dieser Zeit nicht mehr verändert, auch das Gehirn ist nicht größer geworden. Interessanterweise hat es aber 90000 Jahre gedauert, bis wir anfingen, sesshaft zu werden und Ackerbau zu betreiben, obwohl unsere intellektuellen Fähigkeiten sich bereits vor 100000 Jahren entwickelt haben. Und wir begannen damit ausgerechnet in dem Moment, als das Klima sich nach zweieinhalb Millionen Jahren plötzlich stabilisierte und die letzten Großsäuger von der Oberfläche des Planeten verschwanden. Purer Zufall? Der Autor sagt nein und führt zur Untermauerung seiner Theorie ein neues Computermodell ins Feld, das darauf hindeutet, dass die früher vermuteten "Massenschlachtfelder" gar nicht nötig sind, um eine Spezies auszurotten.

Das Buch schließt mit einem Ausblick in die Zukunft, einer Reise ins Jahr 3001 in eines der großen afrikanischen Wildreservate, um zu sehen, ob es in dieser (für den Menschen) fernen Zukunft noch Elefanten gibt, die letzten heute noch lebenden Verwandten der Mammuts.

Wieder einmal hat Peter Ward es geschafft, den Leser zu fesseln, indem er komplexe Zusammenhänge mit einfachen Mitteln zu erklären versucht. Sein schriftstellerisches Können sorgt dafür, dass der Stoff nicht wie eine trockene wissenschaftliche Abhandlung präsentiert wird, sondern die Lektüre zu einem reinen Vergnügen werden lässt, ohne dabei zu stark zu vereinfachen. Ein Highlight der populärwissenschaftlichen Literatur.

(Monika Hübner)






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Peter Douglas Ward
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Sach  



Partner-Shop: Amazon.de

The Call of Distant Mammoths Amazon.de-Shop
Peter Douglas Ward: The Call of Distant Mammoths

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Peter Douglas Ward: The Call of Distant Mammoths at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012