Georg Erwin Thaller

Satelliten im Erdorbit

Computer. Franzis, ISBN: 3-772-34493-3

Georg Erwin  Thaller: Satelliten im Erdorbit

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Georg Erwin Thaller: Satelliten im Erdorbit at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Satelliten haben den ganzen Himmel, respektive den Erdorbit erorbert. Nachrichten,
Fernsehen, Telefonate, alles wird aus dem Weltall gesteuert. Wetterbeobachtung oder Navigation, die Objekte im Weltall haben die Erdkugel im Visier.
IRIDIUM, ASTRA, Radarsatelliten oder GPS sind nur wenige der Möglichkeiten, mit denen heutzutage Geld verdient wird. Satelliten werden sowohl technisch als auch in wirtschaftlicher Hinsicht ein immer wichtigeres Mittel zum Zweck.
Der Autor Georg Erwin Thaller beschreibt Entwicklungen, technische Grundlagen und Möglichkeiten, die Satelliten heutzutage bieten. Dazu gehört unter anderem die globale Funktelefonie, Fernsehsatelliten, Übertragungsverfahren, Satellitennavigation, sowie Spionagetechniken und einiges mehr.
Für Laien werden Fachbegriffe in einem zusätzlichen Kapitel aufgeführt und erläutert.
Die einzelnen Bereiche sind mit Bildern, Diagrammen und Auswertungen versehen.
Wer bereits Erfahrung in dieser Materie hat, dürfte mit diesem Buch keine Probleme haben.

Patrick Fiekers






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Computer  



Partner-Shop: Amazon.de

Satelliten im Erdorbit Amazon.de-Shop
Georg Erwin Thaller: Satelliten im Erdorbit

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Georg Erwin Thaller: Satelliten im Erdorbit at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012