Sandor Tar

Die graue Taube

Roman. Eichborn Verlag, ISBN: 3-8218-0467-X

Sandor  Tar: Die graue Taube

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Sandor Tar: Die graue Taube at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Roman über das Verbrechen

Aus d. Ungar. v. Koenen, Krisztina
ca. 272 S.
Gebunden
ISBN: 3-8218-0467-X
Eichborn 1999

 

Bei der Geburtstagsfeier einer Familie in einer tristen Neubausiedlung verschluckt sich die Tochter plötzlich an einem Stück Torte. Als sie sich erbricht, kommt Blut, das Blut kann niemand stoppen, als ein Krankenwagen kommt, ist es schon zu spät.

Scheinbar zufällig ist ein Epidemie über eine Stadt hereingebrochen. Die Symptome sind überall gleich: Die Menschen verbluten innerhalb kürzester Zeit an Nasenbluten. Für alle sind dies unerklärliche Todesfälle und während Kommissar Molnar beauftragt wird, einen Taubenmann zu suchen, der den Erreger dieser Epidemie mit Hilfe von Tauben verbreitet haben soll, beginnt die dünne Schicht der Zivilisation zu bröckeln. Menschen ermorden ihre seit langem mißliebigen Partner, Polizisten werden zu Mördern und ein unzufriedener Ehemann schließt sich einer obskuren Organisation an, die vorgibt, seine Eheprobleme zu lösen und ihn schließlich in einem Kellergewölbe gefangenhält und seine Frau brutal ermordet. Ein apokalyptischer Strudel hat begonnen, der alle Menschen wie magisch in seinen Bann zieht.

Mit "Die graue Taube" folgt der ungarische Schriftsteller Sándor Tar zunächst dem gängigen Muster an Katastrophenfilmen. Ein paar menschliche Schicksale werden beschrieben, schnell sterben die Menschen, der Topos der Epidemie ist eingeführt. Allerdings hat Tar wenig Interesse an seinen Personen. Schicksale werden kurz abgefertigt, sie bleiben seltsam oberflächlich, skizzenhaft beurteilt er das bisherige Leben der beschriebenen Personen, deren einzige Funktion darin besteht, kurze Zeit später möglichst schnell zu verbluten.

Das Buch gleicht in weiten Teilen einer interesselosen Endzeitbeschreibung. Alles passiert, Verbrechen geschehen, aber emotional berührt wird man durch die Geschehnisse nicht, dafür ist alles einfach zu weit weg. Sándor Tar ist ein unbarmherziger Chronist der Geschehnisse, es herrscht die Atmosphäre eines Leichenschauhauses, ohne, daß man allerdings das Gefühl hat, dem Autor gehe es irgendwie um den Wahnsinn der menschlichen Existenz. Vielfach fühlt man sich in einen Roman von Stephen King versetzt, möglichst viel Blut soll fließen, gleich literweise am besten, vordergründige Effekte sind gefragt und manchmal hat man das Gefühl, als hätte der Autor inmitten des apokalyptischen Strudels selbst einen Ratgeber benötigt, der ihm inmitten der eigenen Geschichte einen roten Faden hineingeschrieben hätte. Zudem strotzt das Buch von Beschreibungen, Metaphern zwischen Tod und Verwahrlosung, die bereits beschriebene Endzeitstimmung offenbar noch zusätzlich unterstützen sollen. So ißt Kommissar Molnar beispielsweise ein Sandwich, das nach totem Hund schmeckt oder lebt in einer unordentlichen und ungelüfteten Wohnung mit unordentlichen Möbelstücken, wobei er ungepflegte Kleidungsstücke trägt – so informiert uns wörtlich der Text. Dieser Horror einer Zivilisation, die ins Wanken kommt, wirkt dabei nicht etwa wie eine Parabel zwischen Kafka und Hitchcock, wie uns der Verlag weismachen will – die sind nämlich Experten des subtilen Grauens, das mit wenigen Mitteln gezeichnet wird - sondern wie eine ungeordnete Sezierung blutiger Verhältnisse.

"Die graue Taube" von Sándor Tar ist ein vordergründiges Endzeitspektakel, ein Roman über das Verbrechen an sich, der sich im Dickicht der eigenen Begriffslosigkeit von Gut und Böse verliert.

Christoph Steven






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Sandor Tar
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Die graue Taube Amazon.de-Shop
Sandor Tar: Die graue Taube

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Sandor Tar: Die graue Taube at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012