Susanna Tamaro

Geh, wohin dein Herz dich trägt

Roman. Diogenes, Zürich. ISBN: 3-257-06058-0

Susanna  Tamaro: Geh, wohin dein Herz dich trägt

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Susanna Tamaro: Geh, wohin dein Herz dich trägt at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Die italienische Autorin Susanna Tamaro ist die Idealbesetzung für die rührende Geschichte vom überraschenden Schriftstellererfolg: jung (37 Jahre), aber nicht mehr zu jung, lange, aber nicht zu lange von Verlagen verkannt, großäugig-grazile Gesamterscheinung, zarte Züge unter Ponyfransen, von Fellini gefördert, vom Betrieb gehätschelt, von den Leserinnen verehrt. Nach dem Roman "Kopf in den Wolken", einem Kinderbuch ("Der kugelrunde Roberto") und dem Erzählband "Love" hat Susanna Tamaro ein Buch vorgelegt, das in Italien - ganz und gar keine Lesenation - alle Bestsellerrekorde schlägt. Es heißt "Geh, wohin dein Herz dich trägt", hat in weniger als einem Jahr mehr als eine Million Käufer gefunden und schickt sich an, auch hierzulande die Literaturkritik kirre zu machen: "In Italien ist ein Wunder geschehen", jubelte der "Spiegel", während "Focus" seine Leser mit der ultimativen Aufforderung "Hört die Stimme des Herzens!" einschwor. Es soll sich um einen Roman handeln.
Was da in den fiktiven, nie abgeschickten Briefen einer Großmutter an die nach Amerika aufgebrochene Enkelin zur Sprache kommt, sind allerlei Lebensregeln orientalischer und fernöstlicher Prägung von der Gewichtsklasse des Buchtitels (der mal auf die Tradition der Samurais, mal auf die Sprüche Salomos zurückzuführen sein soll): "Aber um stark zu sein, muß man sich selbst lieben; um sich selbst zu lieben, muß man sich von Grund auf kennen, alles von sich wissen, auch die verborgensten Dinge, die am schwersten zu begreifen sind . . ." und so weiter. Vier Gene- Unbefriedigte Mutter
rationen von Frauen kommen vor: neben der Erzählerin, der Großmutter Olga, deren Mutter ("Meine Mutter starb unbefriedigt und voller Groll."), deren Tochter Ilaria und Olgas Enkelin, die von Olga großgezogen wurde.
Die bewegte Zeitgeschichte bleibt in erstaunlichem Maße unerwähnt; Olgas Mutter beispielsweise stammt aus einer Familie konvertierter Juden, aber die Rassengesetze des faschistischen Italien werden lediglich in einem Nebensatz erwähnt. Auch die vier Frauen, vielleicht von Olga abgesehen, die ihr Innenleben brieflich ausbreitet, bleiben ebenso konturlos wie die spärlich auftauchenden Männer. Olgas spät geehelichter Gatte zeichnet sich als sexuell desinteressierter Insektensammler aus, ihr Liebhaber, der Badearzt Ernesto, als frühvollendeter Unfallfahrer - eine Eigenschaft, die er mit der von ihm außerehelich gezeugten Ilaria teilt. Von der wiederum erfährt der Leser nicht viel mehr, als daß sie, während des Studiums mit revolutionär-emanzipatorischen Ideen in Berührung gekommen, schließlich einem gesundheitsgefährdenden Guru in die Hände fällt, bevor sie, auch finanziell ruiniert, ihr Auto gegen einen Baum setzt und ein kleines Mädchen hinterläßt. Das Kind trägt, wie allerdings die anderen Frauenfiguren in dem Buch ebenso, nicht wenige Züge der Autorin Tamaro und ist, wie seine Vorfahrinnen, auf der Suche nach einer eigenen Mitte und dem Sinn des Lebens.
Dieses Gerüst macht nicht nur in der Zusammenfassung einen klapprigen Eindruck. Ohnedies dient es vor allem als Aufhänger für die An- und Einsichten der Weisheitslehrerin Olga, deren Metaphern mit schöner Penetranz dem Leben zwischen Kochtopf und Gemüsegärtchen entspringen, für ihre Erinnerungen, die sie der fernen Enkelin und uns allen präsentiert, ohne einen Gemeinplatz der Alltagspsychologie auszulassen: "Das Glück hat immer einen Gegenstand, man ist über etwas glücklich, es ist ein Gefühl, dessen Auftreten von etwas Äußerem abhängt. Die Freude dagegen hat keinen Gegenstand. Sie kommt ohne jeden ersichtlichen Grund über dich, sie gleicht in ihrem Wesen der Sonne, leuchtet dank der Verbrennung ihres eigenen Herzens." Wen solche Lehren nicht erfreu'n . . .
Spaß beiseite: in den Erfahrungen von Freud und Leid, über die Tamaros Erzählerin verfügt, werden viele Leser sich wiederfinden, sicherlich haben ihre Erklärungen der Holzwege des menschlichen Herzens einiges für sich. Aber sie bleiben eben Erklärungen, fadenscheinig verpackt in eine kaum gestaltete Geschichte, Kalendersprüche, aufgefüllt mit den Klischees gutgemeinter Kolportage. Das Bedürfnis, neben der Effizienz die Emotion zu ihrem Recht kommen zu lassen, neben der Stimme des Verstandes auf die des Gefühls hören zu dürfen, ist schließlich aller Ehren wert und weit verbreitet - aber nicht eben neu. Susanna Tamaros Buch trifft mit großer Wahrscheinlichkeit den Zeitgeist an seiner weichen Stelle. Ein Roman ist es nicht.

Julia Schröder






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Susanna Tamaro
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Geh, wohin dein Herz dich trägt Amazon.de-Shop
Susanna Tamaro: Geh, wohin dein Herz dich trägt

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Susanna Tamaro: Geh, wohin dein Herz dich trägt at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012