Andreas Sternowski

Rock Poems

Lyrik. Selbstverlag/ BOD, Düsseldorf. 106 Seiten. 19.90 EUR . ISBN: 3-8334-0660-7

Andreas  Sternowski: Rock Poems

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Andreas Sternowski: Rock Poems at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Inzwischen lassen sich im Book-On-Demand-Verfahren schöne Bücher herstellen. Sogar Hardcover-Bände mit ordentlichem Schutzumschlag sind möglich und in der Herstellung(fast) für jedermann erschwinglich. Einen außerordentlich schön gestalteten Band hat nun der Düsseldorfer Andreas Sternowski publiziert. Dieser offenbart jedoch die ganze Crux des Verfahrens, denn jeder, der bislang für die Schublade geschrieben hat, kann nun seine gesammelten Texte veröffentlichen.
„Wie eine gute Rockballade“ sollen die „Rock Poems“ des 47-Jährigen sein, „verdichtet, aber nicht verschlossen, tief, aber leicht zugänglich“, vor allem aber „ehrlich“. In vier Abteilungen gliedert Sternowski seine Sammlung, die erste enthält „Skizzen“ von entwaffnender Naivität. „Strafe“ heißt das erste Gedicht, und darin sind Zeilen zu lesen wie „die schönste Liebe/ schaut uns tief in die Augen/ die wir gerade abwenden.“ Ein weiterer Text („Blick über den Zaun“) schildert die Beobachtung von Gänsen, „gefallene Engel auf einem Teppich aus Gras“. Es findet sich also wenig Originelles in Sternowskis Gedichten, dafür aber reichlich Persönliches: Das lyrische Ich taucht mit namentlicher Kennzeichnung („A.“) in einer ganzen Reihe von Poemen auf, die oft nahe der Prosa, ja dem beiläufigen Parlando, angesiedelt sind: „A. verbrachte sein Leben in der Abgeschiedenheit des Alchimielabors/ las Bücher beobachtete Sterne ließ Computer rechnen/ zwei drei Mal war er der magischen Formel zum Greifen nah.“ Andreas Sternowksi sieht Gedichte wohl als sinnstiftendes Mittel an, als Möglichkeit, die Welt zu begreifen. Einige der Texte sammelt er unter der Überschrift „Erotika“. Doch leider sind diese Gedichte wenig erotisch, sondern banal: „da liegt sie nackt/ in die göttliche Wärme eingehüllt/ mit dem zarten Schutz der Liebe:/ eine Frau“. Sehr Persönliches, ja Intimes verrät Andreas Sternowski, und damit verliert er die Distanz zu seinem lyrischen Gegenstand. Es sind gut gemeinte Gedichte in einer schönen Hülle, mehr nicht. Matthias Kehle






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Lyrik  



Partner-Shop: Amazon.de

Rock Poems Amazon.de-Shop
Andreas Sternowski: Rock Poems

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Andreas Sternowski: Rock Poems at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012