Jorge Semprun

Netschajew kehrt zurück

Roman. Rotbuch Verlag, 350 Seiten. ISBN: 3-880-22739-X

Jorge  Semprun: Netschajew kehrt zurück

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Jorge Semprun: Netschajew kehrt zurück at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Eine Handvoll junger Leute gründet die "Proletarische Avantgarde" und verschreiben sich dem terroristischen Klassenkampf. 1974 löst sich die Bande auf, alle Mitglieder wollen in ein geregeltes bürgerliches Leben einsteigen. Bis auf Daniel Lauren¢on, dessen Pseudonym "Netschajew" ist, ein russischer Anarchist aus dem vorigen Jahrhundert. Die Aussteiger befürchten jedoch, von Lauren¢on denunziert zu werden und beschließen, ihn zu töten. Anscheinend kommt er auch bei einem inszenierten Unfall in Guatemala ums Leben.

1986 wird Luis Zapata ermordet. Elie Silberberg, wie Zapata mittlerweile im bürgerlichen Leben etabliert, entkommt knapp einem Attentat. Allmählich erkennen die ehemaligen Freunde, daß Daniel Lauren¢on lebt und zurückgekehrt ist, um sich zu rächen für das Todesurteil.

Ganz so simpel ist die Geschichte jedoch nicht. Auf den 350 Seiten entwickelt sich eine komplizierte Erzählung mit vielen verwirrenden Rückblenden. Der Leser wird hineingerissen in den Sog eines undurchsichtigen Komplotts.

Jorge Semprun bedient sich dabei einiger ungewöhnlicher Erzählmittel. Der Leser, der keine Ahnung hat von linkem Terrorismus, weiß nicht, inwieweit die Geschichte erfunden ist. Semprun mischt geschickt zahlreiche Tatsachendarstellungen mit Fiktion, essayistische und selbstreflektorisch-poetologische Passagen mit allerlei Aktualitäten wie Tschernobyl und Gorbatschow, sodaß man nicht umhinkommt, mit Bleistift und Lexika bewaffnet, herauszufinden, was tatsächlich gewesen sein könnte. Vorausgesetzt, man will das überhaupt. Will man das nicht, so hat man einen spannenden Krimi vor sich, in etwa nach dem Strickmuster von Ecos "Name der Rose".

Verblüffend ist übrigens die Diskrepanz zwischen intellektueller Reflexion und trivialem Krimigeschwätz:
"Dupré hatte sein übliches Notizbuch aus einer Tasche gezogen. Marroux vermutete, daß er es gar nicht brauchte. Er wußte aus Erfahrung, daß sein Assistent ein phantastisches Gedächtnis hatte. Bestimmt sollte das Notizbuch ihm Haltung geben. Oder er hatte diese Geste Colombo abgeguckt, das war nicht ausgeschlossen."
Dieses Zitat illustriert auch, wie Semprun mit Querverweisen arbeitet: er zitiert - manchmal ziemlich wahllos - seine Lieblingsschriftsteller, Personen des öffentlichen Lebens wie Dany Cohn-Bendit, er verweist auf Filme, Philosophen, Politiker etc. Würde man alle Verweise und Zitate aus dem Buch streichen, würden allenfalls 50 Seiten übrigbleiben.

Jorge Semprun hat viel aus seinem eigenen Leben erzählt. Er wurde 1923 in Madrid geboren, seine Familie floh während des spanischen Bürgerkriegs nach Frankreich, wo sich Semprun der französischen Résistance anschloß. 1943 wurde er verhaftet und nach Buchenwald deportiert, wo sein Roman auch seinen Ausgangspunkt hat mit dem Tod des Vaters von Lauren¢on, der an den Deportationsfolgen stirbt. 1945 trat Semprun der KP Spaniens bei, stieg in die Führungsspitze auf und leitete die Untergrundarbeit. 1964 wurde er wegen Revisionismus aus der Partei ausgeschlossen, und später war er spanischer Kulturminister.
Semprun hat mit "Netschajew kehrt zurück" einen außergewöhnlichen Krimi verfasst, einen Krimi, der vielen Lesern gerecht wird, Lesern die "nur" unterhalten werden möchten und Lesern, die postmodernes, intellektuelles Vergnügen suchen. Matthias Kehle
 






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Jorge Semprun
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Netschajew kehrt zurück Amazon.de-Shop
Jorge Semprun: Netschajew kehrt zurück

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Jorge Semprun: Netschajew kehrt zurück at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012