Leonardo Sciascia

Tote auf Bestellung

Krimi; Roman. Aufbau Taschenbuch Verlag, 136 Seiten. 14.90 DM . ISBN: 3-746-61716-2

Leonardo  Sciascia: Tote auf Bestellung

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Leonardo Sciascia: Tote auf Bestellung at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Triefender Hohn und beißender Spott gepaart mit der guten, alten Humanistischen Bildung finden sich in den grandiosen Romanen des Sizilianers Leonardo Sciascia. Dabei wirft Sciascia einen rasiermesserscharfen Blick auf das System der Macht - auf die enge Verflechtung von Kirche, Politik und organisiertem Verbrechen.

In seinem Roman "Tote auf Bestellung" entfaltet Sciascia eine hintergründiges Mord-Komplott an dem Dorf-Apotheker Manno und seinem Jagdfreund, Dr. Roscio:
"Und gemeinsam beendeten sie diesen glücklichen Jagdtag, zehn Meter voneinander entfernt. Der Apotheker war in den Rücken getroffen und Dr. Roscio in die Brust. Und im ewigen Nichts oder in den ewigen Jagdgründen leistete ihnen auch einer der Hunde Gesellschaft."
Kurz zuvor hatte der Apotheker Manno einen Drohbrief erhalten, und nun kursieren im Dorf Gerüchte, der brave Mann habe eventuell "eine Jungfrau entehrt oder eine Verehelichte beleidigt, um es in der volkstümlichen Sprache von Anno dazumal zu sagen". Doch die Ermittlungen der Polizei laufen ins Leere.

Der Dorfschullehrer Paolo Laurana verbeißt sich in die Geschichte - und zunehmend in die schöne Witwe Roscio:
"Paolo Laurana, Lehrer für Geschichte und Italienisch am humanistischen Gymnasium der Provinzhauptstadt, galt bei seinen Schülern als wunderlich, aber fähig, und bei den Vätern der Schüler als fähig, aber wunderlich. Das Wort wunderlich bedeutete dabei im Munde der Söhne wie der Väter etwas Absonderliches, das nicht bis zu Überspanntheit ging, etwas Dumpfes, Bedrücktes, beinahe Gequältes."

Seine Nachforschungen führen Professor Laurana zu einem ehemaligen Mitschüler, einen kommunistischen Abgeordneten in Rom. Dr. Roscio hatte den Parlamentarier kurz vor seinem Dahinscheiden besucht und Material angekündigt, mit dem er einen der Honotarioren des Ortes bloßstellen wolle, der die ganze Provinz in der Hand habe. Was für Laurana als bloßer "Zeitvertreib für die Ferien" begann, entwickelt sich zu einer riskanten Kollision mit der politischen Macht.

Leonardo Sciascia hat das starre Machtgefüge seiner Heimat nicht nur als Schriftsteller bekämpft, sondern auch als Journalist und unabhängiger Politiker ­ Sciascia war Stadtrat in Palermo und Abgeordneter im italienischen und im europäischen Parlament. 1978 war er einer der Autoren des Abschlussberichtes des parlamentarischen Untersuchungsausschusses, der die Ermordung Aldo Moros untersuchte und dessen eigene Partei der Täterschaft bezichtigte.

Leonardo Sciascia ist einer der ganz großen Romanciers dieses Jahrhunderts. Seine Kriminalromane, in den Sechziger und Siebziger Jahren entstanden, sind blitzgescheite Texte über die Anatomie der Macht. Sciascia ist beeindruckend wortgewandt und hat einen herzerwärmenden Humor. Besser geht's eigentlich nicht.






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Leonardo Sciascia
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Krimi   Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Tote auf Bestellung Amazon.de-Shop
Leonardo Sciascia: Tote auf Bestellung

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Leonardo Sciascia: Tote auf Bestellung at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012