Andrew Henry Martin Scholtz

Vatmaar

Roman. Luchterhand Literaturverlag, 418 Seiten. ISBN: 3-630-87023-6

Andrew Henry Martin  Scholtz: Vatmaar

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Andrew Henry Martin Scholtz: Vatmaar at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Im südafrikanischen Burenkrieg am Ende des letzten Jahrhunderts dienen die Mischlinge den Briten als Handlanger gegen die niederländischstämmigen Weißen. Die Briten siegen, die Afrikaans sprechenden Mischlinge, die heimlich geplündert haben, wissen nichts mit sich anzufangen. Chai und Ta Vuurmark gründen deshalb in der nordwestlichen Kapprovinz eine kleine Ansiedlung namens "Vatmaar".
Andrew Henry Martin Scholtz, geboren 1923, hat mit "Vatmaar" den ersten auf Afrikaans geschriebenen Roman eines Farbigen überhaupt geschrieben. Er erzählt die Geschichte eines Dorfes, in dem sich die Armen aller Hautfarben eine kleine, mühselige, aber glückliche Existenz aufbauen. Erzählt wird der Roman jeweils aus der Sicht der Figuren. Beispielsweise berichtet der greise Ta Vuurmaak den Jungen des Dorfes vom Krieg, den Brandschatzungen und der englischen Königin, einer gottähnlichen Frau, die Macht über alle Männer hat. Erzählt wird über zwei Generationen hinweg; die Geschichten der Alten werden zu Mythen für die Jungen. Was die Farbigen erleben und wie sie die Rassentrennung wahrnehmen, kann nur als rührend bezeichnet werden. Vor allem die Frauen werden von ihren Herren mißbraucht oder zumindest gedemütigt. Tante Wonnie etwa, wird aus reiner Willkür bezichtigt, den Ehering ihrer Herrin gestohlen zu haben. Vor Gericht verläßt Wonnie sich auf Gott und erzählt einfältig ihre Lebensgeschichte. Der gerechte Richter hat ein Einsehen, spricht sie frei und sorgt dafür, daß sie eine Witwenrente erhält.
Vatmaar ist eine Idylle, in der sich die Armen gegenseitig helfen bei der Geburt, beim Arbeiten, beim Altwerden und beim Sterben. Der schlichte, naiv erzählte Roman gibt dabei erstmals Einblicke in eine fremde Welt, in ein anderes Denken. Die Geschichten, die vielleicht wirklich so passiert sind, die über die wenigen Generationen weitererzählt und schließlich aufgeschrieben wurden, lassen die Welt der Rassentrennung und der Armut in einem milden Licht erscheinen.Vielleicht liegt es an den warmherzigen Figuren. Am Ende erhält Vatmaar eine kleine Krankenstation und eine Fußballmannschaft, finanziert von Kenny, einem Vorarbeiter, der von seinem weißen Chef stets begünstigt wurde. So viel Glückseligkeit in Armut muß einen jedoch stutzig machen. Matthias Kehle






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Vatmaar Amazon.de-Shop
Andrew Henry Martin Scholtz: Vatmaar

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Andrew Henry Martin Scholtz: Vatmaar at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012