E.Annie Proulx

Postkarten

Roman. S. Fischer Verlag, ISBN: 3-596-13042-5

E.Annie  Proulx: Postkarten

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy E.Annie Proulx: Postkarten at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

ISBN 3-596-13042-5

Der Roman "Postkarten" besteht aus 58 Kapiteln, 54 dieser Kapitel sind Postkartenmitteilungen vorangestellt - Mitteilungen über Erlebnisse, neue Möglichkeiten, Erfolge oder Verabredungen. Diese Postkarten werden abgeschickt, aber nie beantwortet - eine Einbahnstraßenkommunikation in der Weite Amerikas und genau das ist das Thema des Romans.

Im Jahre 1944 muß Loyal Blood seine Familie und die heimatliche Farm in Cream Hill, Vermont verlassen, er hat seine Freundin Billy umgebracht. Erst in den 80er Jahren kommt er zur Ruhe, in der Nähe von Minneapolis stirbt er völlig verwahrlost, zerlumpt und obdachlos. In diesen 40 Jahren einer rastlosen Wanderschaft schickt er Postkarten an seine Familie, ohne mitzuteilen, ob er wieder zurückkommt und wo man ihn erreichen kann. Loyal ahnt nichts vom Schicksal seiner Familie: Vater Mink Blood stirbt im Gefängnis nach einem mißlungenen Versicherungsbetrug; Bruder Dub baut eine erfolgreiche Immobilienmakler-karriere in Miami auf; Schwester Mernelle heiratet auf eine Zeitungsannonce hin und Mutter Jewell Blood fristet ihr Dasein in einem Wohnwagen nachdem sie die Farm verkaufen mußte und stirbt einen einsamen Kältetod auf einem Waldweg in der Nähe des Mount Washington. In den fast 40 Jahren seiner Wanderschaft verrichtet Loyal jede nur denkbare Arbeit. Man erfährt viele interessante Details über die ungewöhnlichsten Arbeiten. Loyal verdingt sich als Landarbeiter, schuftet in Fabriken und Bergwerken, sucht Uran und Saurierknochen und überlebt einen Wassereinbruch in einer Mine, bei dem er einen seiner Kollegen sterben sieht. Irgendwann beschließt er, selbst eine Farm zu kaufen, die er aber sofort wieder verliert, weil auf einem Nachbargrundstück ein Feuer ausbricht.

E. Annie Proulx, deren Bücher bereits mit den besten Werken Faulkners oder Steinbecks verglichen wurden, schildert diese Ereignisse mit faszinierender Prägnanz und ohne Neigung zu überflüssigem Pathos. Die 58 Kapitel sind kurze Fetzen, Ausschnitte und Beschreibungen, die kein Ganzes ergeben, sie stehen für die Abgerissenheit und bizarre Kommunikationslosigkeit Gescheiterter. Aber in ihrer sachlich berichtenden Sprache kratzt Proulx doch nur an der Oberfläche der menschlichen Psyche. Ihre Verzweiflung ist leidenschaftslos, bleibt sachlich und kocht nicht über. Nur für Momente vermag sie der Verzweiflung eine Dimension zu geben, die wirklich bedrohlich wirkt und unter die Haut geht. Trotzdem bleibt "Postkarten" ein erstaunliches Buch, ein Buch über schwierige Menschen in einer kargen Landschaft, am ehesten vielleicht vergleichbar mit irischen Kurzgeschichten, etwa eines Liam O`Flaherty, wobei es so scheint, als wären diese Kurzgeschichten um einige psychologische Dimensionen ergänzt worden.

"Postkarten" ist eine faszinierende Studie über die menschliche Vergeblichkeit, über die Zerrissenheit des Lebens und über Tragödie als anonymes Schicksal.

(Christoph Steven)






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Postkarten Amazon.de-Shop
E.Annie Proulx: Postkarten

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy E.Annie Proulx: Postkarten at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012