Walter Pitman; William Ryan

Sintflut

Sach. Lübbe, Bergisch-Gladbach. ISBN: 3-785-70878-5

Walter  Pitman; William  Ryan: Sintflut

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Walter Pitman; William Ryan: Sintflut at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Jeder kennt die Geschichte von der biblischen Sintflut und der Arche Noah, aber die wenigsten Menschen wissen, daß diese Geschichte in erstaunlich ähnlicher Form in den Mythen der verschiedensten Völker dieser Erde existiert. Das älteste Zeugnis der Flut findet sich bei den Sumerern, nur daß hier derjenige, der von Gott angewiesen wird, ein Schiff zu bauen und mit seiner Familie zu fliehen, nicht Noah heißt, sondern Utnapischtim. Die Parallelen zur biblischen Geschichte sind so offensichtlich, daß es sich nicht um einen reinen Zufall handeln kann. Sollte es sich hier um die Urversion dieses alten Mythos handeln, die sich auf ein Ereignis bezieht, das tatsächlich stattgefunden hat? Zum erstenmal ist es Wissenschaftlern gelungen, schlüssige Beweise für eine Flutkatastrophe zu liefern, die sich vor 7600 Jahren im Gebiet des Schwarzen Meeres ereignet hat.

Das Schwarze Meer ist mit dem Mittelmeer über eine schmale Wasserstraße, dem Bosporus, verbunden. Bohrkerne aus dieser Meerenge und aus dem Küstenschelf des Schwarzen Meeres haben erstaunliche Dinge zutage gebracht: Durch den Bosporus ergießt sich ein alter, unterirdischer Fluß vom Mittelmeer ins Schwarze Meer, d.h. er fließt entgegengesetzt der heutigen Oberflächenströmung. Analysen der Sedimente haben gezeigt, daß das Schwarze Meer einst ein riesiger Süßwassersee ohne Verbindung zum offenen Meer war, dessen Wasserspiegel während der letzten Eiszeit über hundert Meter unter dem Meerespiegel lag. Als die Weltmeere mit dem Abschmelzen der Gletscher wieder anstiegen, brach um 5600 v. Chr. der Bosporusdamm, und das Mittelmeer überflutete das tieferliegende Schwarzmeerbecken in einem gewaltigen Naturschauspiel, das bei den Augenzeugen einen so nachhaltigen Eindruck hinterließ, daß die Geschichte von der Flutkatastrophe die Jahrtausende überdauert hat.

Die Menschen, die gerade begonnen hatten, seßhaft zu werden und Ackerbau und Viehzucht zu betreiben, mußten diesen Garten Eden verlassen und zerstreuten sich in alle Himmelsrichtungen. Es war seit langem ein archäologisches Rätsel, woher die Protosumerer kamen - sollte es sich dabei um eines der überlebenden Völker handeln, die vor der Schwarzmeerflut fliehen mußten? Interessant ist auch, daß die Indoeuropäischen Sprachen im Gebiet um das Schwarze Meer ihren Ursprung zu haben scheinen, ebenso wie die ersten prädynastischen Ägypter. Vielleicht haben Pitman und Ryan tatsächlich die Wiege der Kultur entdeckt, jedenfalls scheint so manche Frage, die frühere Deutungen offen ließen, durch diese neue Theorie beantwortet zu werden. Das Buch ist ein faszinierender Ausblick in die Frühgeschichte der Menschheit, sachlich und doch fesselnd geschrieben, ein Lesevergnügen erster Klasse für alle, die sich für die Thematik interessieren.

(Monika Hübner)






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Sach  



Partner-Shop: Amazon.de

Sintflut Amazon.de-Shop
Walter Pitman; William Ryan: Sintflut

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Walter Pitman; William Ryan: Sintflut at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012