Arto Paasilinna

Der Sohn des Donnergottes

Humor. BLT, ISBN: 3-404-92082-1

Wie einige Blitze und etwas Psychologie eine Weltreligion ins Wanken bringen
Arto  Paasilinna: Der Sohn des Donnergottes

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Arto Paasilinna: Der Sohn des Donnergottes at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Ein Blick vom Himmel hinab auf die Erde genügt und die Aufregung ist groß, sehr groß. Mit so etwas hat die Schar der finnischen Götter nicht gerechnet. Es geht das Gerücht um, die Finnen seien ihren uralten Göttern untreu geworden und hätten bis auf einige wenige den christlichen Glauben angenommen.
Um diese Ungeheuerlichkeit zu überprüfen und erste Gegenmaßnahmen zu ergreifen, wird der Sohn des mächtigsten der Götter, des Donnergottes, auf die Erde hinunter geschickt. Und so fährt Rutja in die Gestalt des Landwirts und Antiquars Sampsa Ronkainen, der wiederum die äußere Hülle Rutjas annimmt.
Sampsa ist nicht nur insofern außergewöhnlich, als dass er unbeirrt an den alten Göttern festhält, sondern auch ansonsten glänzt er in den Augen der Leute, die ihn kennen, nicht gerade durch männlichen Stolz und Selbstbewusstsein. Man könnte sogar sagen, er steht ziemlich unter der Fuchtel diverser Weibspersonen, von denen er sich so einiges gefallen lässt. Auf seinem Gut erträgt er mehr schlecht als recht die Launen seiner Schwester und einer Frau, die sich einst seine Geliebte war und nun auch noch ihren „Bruder“ mit ins Haus geholt hat. In seinem Antiquitätengeschäft, das schon lange keinen Gewinn mehr abwirft, sorgt eine andere Frau, mit der er ein paar mal intim geworden ist, eher für Unordnung, als dass sie seine Papiere auf Vordermann bringen würde. Mit anderen Worten: Sampsa ist ein Schlappschwanz, wie er im Buche steht.
Doch jetzt steckt der energische, vor Tatendurst sprühende Rutja in der Haut Sampsas und bringt natürlich alles und alle durcheinander. Er orientiert sich an der Erfolgsgeschichte Jesu, findet für seine Mission schnell die nötigen Jünger und schließlich auch ein geniales Rezept, um die Finnen zum alten Glauben zurück zu bringen.
Wunder müssen her, doch nicht so veraltete, wie sie in der Bibel stehen. Rutja analysiert die Schwächen der Finnen und setzt seine ganze Hoffnung auf eine psychiatrische Klinik. Seine Erfolge geben ihm recht. Und schon bald sorgt die Mund-zu-Mund-Propaganda von begeisterten Patienten zu einer Renaissance des alten Glaubens.
Dieser satirische, skurrile Roman des finnischen Erfolgsautors, der bereits 1984 erschienen ist, stellt einen Höhepunkt im umfangreichen Werk Paasilinnas dar. Wie immer lässt er seiner überbordenden Fantasie freien Lauf, ohne jedoch das Ziel seiner Geschichte aus den Augen zu verlieren. Eine herrlich schräge Komödie.

Dietmar Adam






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Arto Paasilinna
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Humor  



Partner-Shop: Amazon.de

Der Sohn des Donnergottes Amazon.de-Shop
Arto Paasilinna: Der Sohn des Donnergottes

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Arto Paasilinna: Der Sohn des Donnergottes at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012