Sten Nadolny

Die Entdeckung der Langsamkeit

Roman. Piper Verlag, Piper. ISBN: 3-492-20700-6

Sten  Nadolny: Die Entdeckung der Langsamkeit

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Sten Nadolny: Die Entdeckung der Langsamkeit at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Keiner beherrschte es so gut wie er, die Schnur für das Ballspiel der anderen reglos zu halten. Bis zum Ende des Spiels konnte er das - doch das war auch die einzige Möglichkeit für ihn, an diesem Spiel teilzunehmen.

Alles andere hätte viel zu rasche Reaktionen von ihm erfordert. Und eines war John Franklin mit Gewissheit nicht: schnell.

Sein Tempo war anders als das seiner gesamten Umgebung: Langsamkeit bis zum Anschein des völligen Stillstands.

Doch trotz dieser Einschränkung schafft er es, dass er zur Schule gehen darf, dass er auf einem Schiff aufgenommen wird, um dort als Matrose anzuheuern. Das Schiff wird von seinem Onkel kommandiert - und es geht auf eine weite Reise, nach terra australis.

John Franklin lernt, mit seiner Langsamkeit zu leben. Die eigene Geschwindigkeit kann er nicht steigern - doch er kann Situationen und Gespräche vorab trainieren, so dass sein Gegenüber nicht ganz so ungeduldig wird. Dennoch: der Beginn ist schwer. Er braucht eine Weile, bis dann wahrgenommen wird: John Franklin ist zwar langsam - aber stetig. Und mit einem ungeheuren Gedächtnis gesegnet.

Wer hätte erwartet, dass das Kind, das einst als zurückgeblieben galt, eines Tages ein eigenes Schiff kommandieren würde - auf der Suche nach der legendären Nordwestpassage?

Dieses Buch hier zählt zweifellos zu meinen Lieblingsbüchern. Warum? Es erhebt einen Mangel zum Gesetz, zeigt den Triumpf des Willens über die Schwäche.

Voller Spannung und Zuneigung verfolgt man, wie John Franklin im Schlaf jede Niete des Schiffes auswendig lernt, um im Notfall trotz seines Mankos schnell reagieren zu können.

Auch in der Sprache spiegelt sich die Wahrnehmung des Protagonisten wieder: So wie dieser langsam wahrnimmt, sein Blickfeld oft auf eine winzige Begebenheit einschränkt, so erzählt auch das Buch zur Illustration nur eine einzige kleine Geschichte, in all den Details, wie John sie vielleicht hätte wahrnehmen können. Auch die Zeit, als John durch Training, Erfahrung etc. schneller wird, findet man im Sprachrhythmus wieder.

Ich habe dieses Buch bereits mehrmals gelesen und werde dies auch bestimmt wieder tun - und ich wünsche ihm noch viele weitere Leser!

Daniela Ecker -die-Leselust.de-






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Sten Nadolny
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Die Entdeckung der Langsamkeit Amazon.de-Shop
Sten Nadolny: Die Entdeckung der Langsamkeit

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Sten Nadolny: Die Entdeckung der Langsamkeit at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012