Sibylle Mulot

Die unschuldigen Jahre

Roman. Diogenes, Zürich. ISBN: 3-257-06197-8

Sibylle  Mulot: Die unschuldigen Jahre

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Sibylle Mulot: Die unschuldigen Jahre at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

In ihrem neuen Roman "Die unschuldigen Jahre" erzählt die heute in Frankreich lebende deutschsprachige Autorin Sibylle Mulot eine Familiengeschichte aus der Provinz. Schauplatz ist das verschlafene schwäbische Städtchen Merklingen in den fünfziger und sechziger Jahren, doch jede andere Kleinstadt mit der im Schwäbischen häufig vorkommenden Endung -ingen wäre als Handlungsort ebenso denkbar.

Die Familie Hülle mit ihren drei Töchtern gehört schon zu den "besseren Kreisen" in Merklingen.

Armin Hülle, der Vater, ist Professor und Vorsitzender der Prüfungskommission in seinem Fachbereich, Margarethe, seine Ehefrau, ist die Herrin und unumschränkte Herrscherin der Familie. Sie achtet sorgfältig darauf, daß der standesgemäße Kontakt von allen Mitgliedern der Familie gepflegt wird. Punkt zwölf Uhr essen die Schwaben, sagt Margarethe. Es hat etwas Plebejisches. Wir essen um eins.

Immerhin sind die beiden älteren Töchter, Deina und Astrid, demnächst mit ihren Lehramtsstudien fertig und Marga sucht unauffällig für sie nach den richtigen Heiratskandidaten. Daß dann alles doch nicht so klappt, wie Marga das gerne hätte, die beiden Schwestern zu erbitterten Feindinnen werden, im Kampf um einen Mann, wobei Minni, die Jüngste der drei immer wieder vergebliche Vermittlungsversuche unternimmt, liest sich schon sehr vergnüglich.

Die Kunst von Sibylle Mulot liegt darin, daß sie den dumpfen Muff der Provinz, das erstickende Klima der Bürgerlichkeit wunderbar einfängt, aber die bereits sichtbaren Risse, sehr deutlich hervorhebt, die das Weltbild der Eltern, vor allem das von Marga spürbar bedrohen.

Denn darauf kam es im Leben an: Keine Extratouren! Keine Extrawürste! Keine Experimente! Der goldene Mittelweg war entscheidend, das Leben an sich war schon kompliziert genug." Für Marga ist das alles klar und wohl geordnet. "Bei alldem war die ideale Ehefrau selbstverständlich treu wie Gold, denn man konnte sehr gut ein ganzes Leben lang mit einem einzigen Mann auskommen und dabei zufrieden sein. Sie wußte, wovon sie sprach! Als Oßmann ihr damals, vor fünfzehn Jahren... bei einem Faschingsball so auffällig den Hof gemacht hatte, hatte sie sich vorgestellt, wie es wäre, mit einem fremden Mann ins Bett zu gehen. Und schon in der Vorstellung war es auch nicht aufregender gewesen als sonst, also hatte sie leichten Herzens darauf verzichtet.

Mit ihren starren Regeln nimmt Marga schließlich ihren Töchtern jede Flexibilität und bringt es nicht fertig, die Familie zusammenzuhalten.

Ein Roman über die tiefen Wunden, die sich nahestehende Menschen zufügen können.

Manuela Haselberger © by bookinist.de






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Sibylle Mulot
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Die unschuldigen Jahre Amazon.de-Shop
Sibylle Mulot: Die unschuldigen Jahre

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Sibylle Mulot: Die unschuldigen Jahre at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012