Nigel McCrery

Denn grün ist der Tod

Krimi. Piper Verlag, 337 Seiten. 17.90 DM . ISBN: 3-492-23423-2

Nigel  McCrery: Denn grün ist der Tod

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Nigel McCrery: Denn grün ist der Tod at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.


 

Es muss ja nicht immer Patricia Cornwell sein. Auch die Romane des Engländers Nigel McCrery um die Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan versprechen, eine feine, grundsolide Serie zu werden. Die Dame aus der beschaulichen Universitätsstadt Cambridge stellt sich selbst vor:

"Doktor Samantha Ryan. Ich bin Bakkalaureus der Medizin und Mitglied des Royal College of Pathologists. Ich habe ein Diplom in Gerichtsmedizin und arbeite als beratende Pathologin des Innenministeriums sowie als Dozentin an der Universität von Cambridge. Zur Zeit bin ich im Park Hospital als gerichtsmedizinische Gutachterin angestellt."'

In ihrem ersten Fall wird Sam Ryan nachts auf einen Friedhof gerufen, auf dem man eine stark verweste männliche Leiche gefunden hat. Augenscheinlich wurde der Mann garottiert. Auf der Brust der Leiche findet Dr. Ryan eine merkwürdige Wunde: Die Blessur erinnert an ein Kreuz, das auf dem Kopf steht. Und um die Hand des Toten ist eine Efeupflanze gewickelt.
Der Tote wird als Mark James identifiziert, womit sich den ermittelnden Polizisten Harriet Farmer und Tom Adams auch gleich ein Hauptverdächtiger präsentiert: Sebastian Bird, Besitzer des Nachtclubs "Bird's Nest", dem das Opfer kurz vor seinem Ableben eine stattliche Summe geklaut hatte.
Doch würde ein Mann wie Sebastian Bird einen Mord aus Rache als okkulte Tat tarnen? Und was ist mit dem ungeklärten Mord an dem Haitianer Charles Ironsmith, dessen Leiche Mitte der sechziger Jahre ebenfalls auf geheiligtem Boden aufgefunden wurde? Auch auf der Leiche Ironsmiths fand sich damals eine Wunde, die an ein umgedrehtes Kreuz erinnerte...

Sam Ryan mischt sich ein in die Ermittlungen der Polizei und kratzt damit an vielen empfindlichen Egos. Handelt es sich wirklich um Ritualmorde oder verschleiern die okkulten Umstände der Tat nur die wahren Motive?

"Sam stand auf und sah sich noch einmal Crowleys Totenmaske an der Wand an. "Hören Sie, ich will das ja nicht alles einfach so abtun, aber beschränkt sich dieser ganze Hexenkram nicht eher auf Leute, die an merkwürdigen Orten Sex haben und dabei komische Hüte tragen?"
"Für die einen ja. Aber auf der anderen Seite gibt es zur Zeit über eine Viertelmillion praktizierender Hexen und Hexer in unserem Land, und die meisten von ihnen nehmen ihre Sache ziemlich ernst.""

"Denn grün ist die Hoffnung", so der Titel des ersten Sam Ryan-Buches, ist ein rundum gelungener Kriminalroman. Nigel McCrery trägt seine Geschichte in angenehm unaufgeregter Prosa vor. Mit der Polizistin Harriet Farmer und der Gerichtsmedizinerin Dr. Sam Ryan zeichnet McCrery zwei Frauen, die sich in einer männerdominierten Umwelt durchsetzen müssen, und dadurch aneinander rasseln: Als erster weiblicher Detective Superintendant der Truppe, den nur allzuviele männliche Kollegen schnell straucheln sehen wollen, ist Harriet Farmer auf schnelle Resultate fixiert. Nigel McCrery, der dem Vernehmen nach selbst neun Jahre bei der Londoner Polizei gedient hat, setzt sich kritisch mit dem Polizeisystem auseinander:

"Wenn die Kerle nicht versuchten, sie zu befummeln oder sie davon zu überzeugen, dass eine kleine Affäre ihre Aufstiegschancen vergrößere, dann machten sie sie nieder, schwächten ihre Erfolge und bliesen ihre Fehler unendlich auf. Sie hatte schon oft erlebt, wie Frauen, die voller Ehrgeiz angefangen hatten, derselbe schleunigst vom System ausgetrieben worden war. Und wenn eine das System zu schlagen vermochte und Erfolge vorweisen konnte, dann war sie als Lesbe verschrien. Sie wusste, dass man sie für eine Lesbe hielt, und ihr Lebensstil nährte dieses Gerüchte: Ende dreißig, nicht verheiratet, allein lebend. Was sonst sollte sie also sein?"

Piper bewirbt die Sam Ryan-Romane mit dem Slogan, sie seien Grundlage einer beliebten Fernsehserie, die ausgerechnet in dem anspruchlosesten deutschsprachigen Kanal läuft. Auch so kann man sich um Leser bringen. Lassen Sie sich nicht abschrecken - das Buch ist besser als seine Vermarktung glauben macht.






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Krimi  



Partner-Shop: Amazon.de

Denn grün ist der Tod Amazon.de-Shop
Nigel McCrery: Denn grün ist der Tod

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Nigel McCrery: Denn grün ist der Tod at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012