Friederike Mayröcker

brütt oder Die seufzenden Gärten

Roman. Suhrkamp Verlag, Frankfurt. ISBN: 3-518-40994-8

Friederike  Mayröcker: brütt oder Die seufzenden Gärten

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Friederike Mayröcker: brütt oder Die seufzenden Gärten at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Im Klappentext zu Friederike Mayröckers "brütt oder Die seufzenden Gärten" heisst es: Dieses Buch ist ein Liebesroman. Ja, man liest richtig: Friederike Mayröcker, die sich gegen jedwede Geschichte gewehrt hat, ist von einer Geschichte überwältigt worden. Was bezweckt man beim Suhrkamp Verlag mit so einer falschen Behauptung? Natürlich ist Mayröckers Text kein Liebesroman. Nicht einmal eine Liebesgeschichte. Jedoch das Protokoll einer Liebe in Form von Tagebuchaufzeichnungen. Geschrieben in jener widerspenstigen, jener ganz einzigartigen und jener so sehr intelligenten Sprache, mit der die Autorin sich gegen die Anschuldigung, einen Liebesroman geschrieben zu haben, aufs äusserste zur Wehr setzt. Der aus dem Französischen geholte Begriff "brütt" bedeutet roh, gefühllos. Der Untertitel steuert das Gegengewicht bei: Die seufzenden Gärten, sanft und verletzt. Mit dem ihr eigenen Sprachrepertoire zieht Friederike Mayröcker diesen Bogen souverän. Das Resultat ist Prosa von ganz grosser Intensität und Schönheit, die selbstverständlich vor allem in der Trauer und Verzweiflung die berührendsten Bilder birgt: "[...] wußte nicht welches Auge ich zu schließen hatte, um die Augenschminke ohne Verletzungsgefahr auftragen zu können, jedes Mal wenn du mich küßt, wenn du mich umarmst, sagt Blum, mußt du dir bewußt sein, daß du küßt daß du umarmst einen alten Mann der im Begriff ist, wegzugehen, [...]" Die Dichte des Textes fordert von Leser Langsamkeit ein. Liest man die Tagebuchaufzeichnungen in einer Geschwindigkeit, mit der man zum Beispiel einen Liebesroman oder eine Liebesgeschichte lesen würde (siehe oben!!), man brächte sich um alles. Man würde die Qualität, die Einzigartigkeit des Textes geradezu vorsätzlich vernichten.

"man lebt ja nur noch vom Austarieren, sage ich zu Blum, in diesen Tageen das scharfe Morgenlicht als Drohung im Fenster, denn die Nachmittage bei vorgezogenen Gardinen zu verbringen, ist qualvoll, willkommen dagegen trüber Himmel, Regen und Schnee, verhüllte Tage, willkommen das Mäntel (Mädel) überschwemmende Wasser, sage ich, oder hervorbrechende Tränen.. [...]"

Mike Markart






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Friederike Mayröcker
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

brütt oder Die seufzenden Gärten Amazon.de-Shop
Friederike Mayröcker: brütt oder Die seufzenden Gärten

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Friederike Mayröcker: brütt oder Die seufzenden Gärten at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012