Alberto Manguel

Im Spiegelreich

Essay. Volk und Welt, ISBN: 3-353-01153-6

Alberto  Manguel: Im Spiegelreich

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Alberto Manguel: Im Spiegelreich at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Ein Alleswisser im Spiegelreich

'Nun haben wir uns gegenseitig besichtigt', sagte das Einhorn. 'Wenn du an mich glaubst, glaub ich auch an dich. Abgemacht?' Alice hinter den Spiegeln, 7. Kapitel. Es ist schön, wenn ein Erwachsener noch träumen kann wie ein Kind. Aber stilisierte Kindlichkeit nervt. Bei Alberto Manguel mißfällt bereits auf den ersten Seiten dieser Drang, seine Seele ganz naiv auszubreiten, alles zu erklären, auf irgendeine Weise herzuleiten und auf sich selbst beziehen. Und da er als Autor an seine Leser glaubt, haben jene tunlichst auch ihm zu glauben. Manguels Glaube an die Allgemeingültigkeit seiner Ansichten hätte selbst seine Alice verwundert, die über allem schwebt. Dem I. Kapitel wird eine Dank genannte Leseanleitung vorausgeschickt, die Entstehung des vorliegenden Bandes umständlich beschrieben. Kleine Notizen im Anhang hätten bescheidener gewirkt. Die folgenden Seiten sind Wer bin ich überschrieben und befassen sich mit diesem und jenem und natürlich dem Autor selbst. Er macht sich beispielsweise Gedanken über homosexuelle Literatur und die Herkunft gewisser Worte wie ‚gay' - und findet heraus; 'Gai savoir bedeutete im... 13. Jahrhundert soviel wie Dichtung, und da etliche Minnelieder offenkundig homosexuell waren...' Die homosexuellen Minnelieder könnten auch durch eine schlechte Übersetzung entstanden sein, aber das schlampige Zitieren aus Forschungsliteratur aller Genre begegnet uns noch öfter. Nach 60 Seiten überläßt Manguel endlich anderen Protagonisten das Feld und wird in den Memoranden überraschend spannend. ‚Der verliebte Borges' und ‚Der Tod Che Guevaras' entführen nach Südamerika, wo der Autor seine Kindheit verbrachte. Diese Liebesgeschichte und die Chronik eines Todes sind weniger verspielt erzählt. Der Autor bleibt konkret, greift auf Idole seiner Jugend zurück. Hier wirkt er authentisch. Leider hält der Qualitätssprung nicht lange an. Als wollte der Literaturdozent und Lektor Manguel die biblischen Gebote neu definieren, preßt er zehn allegorisch betitelte Kapitel in einen künstlichen Zusammenhang. Sex, Wortspiele, Verbrechen und Strafe gehören ebenso dazu wie die abgenutzte Wendung ‚Erinnerung an die Zukunft'. Auf diese Weise werden Darstellung und Interpretation von realen Ereignissen, fiktiven Handlungen und Anekdoten abenteuerlich verwurstelt. Wenn Manguel eine These zur Schicksalhaftigkeit der Fabel aufbaut, kann er sie zum Beispiel dergestalt untermauern; 'Irgendwo habe ich gelesen, daß Friedrich II. ...' und berichtet über ein Experiment Friedrich II., ohne zu erhellen, um welchen Friedrich (und welche Epoche) es sich handelt. (Tatsächlich hat Friedrich II. von Hohenstaufen, deutscher Kaiser bis 1250, ein Sprachexperiment mit Neugeborenen angestellt, dessen Verlauf urkundlich festgehalten wurde. Die Kinder wurden isoliert -unter Sprachverbot- von Ammen erzogen und starben alle, ohne die von Friedrich erwartete ‚natürliche' oder ‚Ursprache' auszubilden). Sobald Alberto Manguel sich genug über Lektoren, Diktatoren, Übersetzer, Maler, Denker und Dichter aller Zeiten und Länder ausgelassen hat, erklärt er moralisierend; 'Gedichte und Geschichten, die uns erlösen (oder in denen wir eine gewisse Genugtuung finden), wurden und werden geschrieben, warten auf ihre Leser und tragen über alle Zeiten hinweg die eine Botschaft, daß der Verstand des Menschen auch den größten Übeltaten überlegen ist, weil er sie benennen kann, daß bereits die wahrhaftige Beschreibung der verwerflichen Taten sie als verwerflich und somit als vermeidbar offenbart, daß trotz der Schwäche und Unschärfe der Sprache ein inspirierter Dichter das Unsagbare sagen und dem Undenkbaren Gestalt verleihen kann, so daß das Böse etwas von seiner Unfaßbarkeit verliert.' - unglaublich!

Anne Hahn






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Alberto Manguel
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Essay  



Partner-Shop: Amazon.de

Im Spiegelreich Amazon.de-Shop
Alberto Manguel: Im Spiegelreich

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Alberto Manguel: Im Spiegelreich at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012