Steffen Kopetzky

Einbruch und Wahn

Roman. Volk und Welt, Berlin. ISBN: 3-353-01121-8

Steffen  Kopetzky: Einbruch und Wahn

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Steffen Kopetzky: Einbruch und Wahn at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.


Seine Helden reisen mit dem Intercity von einem Bahnhof zum anderen: manchmal fahren sie von München nach Berlin und vice versa, manchmal machen sie Halt in europäischen Großstädten. Sie reisen ohne triftigen Reise-Anlaß und eigentlich auch ohne Ziel. Schon das erste Buch des jungen Autors Steffen Kopetzky hat das Reisen im Titel geführt und dem Leser gleichzeitig verraten, daß man allenfalls "eine uneigentliche Reise" zu erwarten habe. Und zu allem Überfluß war das 182 Seiten umfassende Bändchen noch mit dem ebenso hochtrabenden wie selbstironischen Untertitel: "Handenzyklopädie der Grundprobleme Europas am Ende des 20. Jahrhunderts" versehen. Die Probleme Europas hat der 1971 im oberbayerischen Pfaffenhofen geborene Nachwuchsautor in seinem Erstlingsroman nicht zu lösen vermocht. Der Held seines neuen, "Einbruch und Wahn" betitelten Romans, wäre indes schon froh, die eigenen Probleme klären zu können, um sie dann am heimischen Personal Computer in Literatur zu verwandeln. Krampas, dessen Name von ferne an Fontane erinnert, lebt als Philosophiestudent in Berlin. Ein mysteriöser Einbruch in seine Wohnung, ein zwie-lichtiger Antiquitätenhändler, ein machtbesessener Universitäts-professor und noch einige andere Begegnungen der unheimlichen Art bewirken, daß die Welt des Studenten Krampas sich zusehends zu einem wahnhaften Verschwörungssystem fügt. Steffen Kopetzky will ein poeta doctus sein: seine Schilderungen, die der junge Autor in einer altertümlichen Sprache voller fin de siècle-Manierismen vorträgt, enthalten zahlreiche, teilweise ironische Anspielungen auf postmoderne Erzähltheorien, gelesene Bücher und philosophische Systeme. Und unter all diesem Wust von Anmerkungen zur Lage des zeitgenössischen Diskurses lauert bei Kopetzky die Großstadt Berlin - nicht als weltoffener Ort hauptstädtischer Begebenheiten, sondern als düsterer Schauplatz für ein schattenhaftes Kammerspiel skurriler Gestalten. Die Reisen der Figuren bei Kopetzky sind diffuse Fluchtbewegungen, die sie wegführen sollen von einer als bedrohlich empfundenen Situation - und sie letztlich doch wieder hintreiben an ihren Ausgangspunkt.

Mit Einschränkung empfehlenswert.

(Dagmar Lorenz/ alle Rechte vorbehalten)

>>>>






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Steffen Kopetzky
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Einbruch und Wahn Amazon.de-Shop
Steffen Kopetzky: Einbruch und Wahn

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Steffen Kopetzky: Einbruch und Wahn at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012