Eberhard Koenig

Caravaggio

Kunst. Koenemann Verlag, ISBN: 3-8290-0685-3

Eberhard  Koenig: Caravaggio

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Eberhard Koenig: Caravaggio at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Köln 1997 Könemann Verlag ISBN 3-8290-0685-3

Eberhard König präsentiert "Caravaggio", einen der aufregendsten Maler der Kunstgeschichte, dessen verwinkelte Wirkungsgeschichte nur noch mit den ganz Großen der Kunst verglichen werden kann. Es ist dem Autor gelungen, die Malerei dieses Genies, das souverän über eine "kongeniale" Erzählkunst in seinen Bildwerken verfügte, kenntnisreich und spannend zu entfalten.

Caravaggio markiert den heftigen Übergang vom selbstbewußten Gleichmaß der Renaissance zur Licht- und Figurendynamik des Barock. Die Wildheit des Geschehens bleibt zwar noch themenabhängig, aber Caravaggio gehört bereits zu den Künstlern, deren Virtuosität bei kritischen Betrachtern den Zweifel an ihrer Gläubigkeit weckte.

Allein seine Biographie wird zum Ausweis einer barocken Lebensweise mit schnell wechselnden Höhen und Tiefen, die in einer harten Licht-Schatten-Malerei zu seinem stärksten Stilmittel geformt werden. So unbändig wie das persönliche Drama Caravaggios ist die nicht nur für Zeitgenossen schockierende Inszenierung der Akteure in Bildräumen, die die Geschlossenheit früherer Raumfindungen verlassen. Caravaggio stellt den Betrachter in einen gleichsam cineastischen Bildraum, der die Bewegung in der Zeit durch die Bewegtheit der Körper, das chiaroscuro und die Sprengung des Rahmens malerisch möglich werden läßt.

Etwa im Martyrium des Matthäus wird nicht zuvörderst ein Zeugnis gott-ergebenen Duldens abgelegt, sondern der fleischgewordene Schrecken beschworen, der den Glaubensakt selbst zum Drama gestaltet. Der Heilige begegnet der undomestizierten Wildheit seines Mörders, der ihn als Repräsentant eines zivilisierten Glaubens töten wird. So ambivalent wie das Licht als abstrakte Form dieses Dramas, so ambivalent erscheinen die Sympathien des Malers.

Caravaggio, der neben dem Handwerk des Malens auch das Handwerk des Raufhandels und Tötens verstand, gelang es die Intensität seines Lebens zur Form seiner Bildprozesse werden zu lassen. Emphatische Ausdrucksmomente, besonders sprechend etwa jenes berühmte Medusenhaupt, begründeten Caravaggios besondere Anerkennung bei Zeitgenossen und Kollegen. Dem Künstler gelang immer wieder die heikle Gratwanderung, seine Auftraggeber von der Lösung der ihm gestellten Aufgabe zu überzeugen, seinen Lebenstil künstlerisches Programm werden zu lassen, vor allem aber eine formale Tradition einzuleiten, die zahlreiche Künstler zu gläubigen „Caravaggisten" werden ließ. So hat der Maler trotz seines glanzlosen Endes seine Gläubigen in dem Maß gefunden, wie er die Anhänger seiner Auftraggeber verunsicherte und zugleich faszinierte. Caravaggios Werk vollzieht einen wesentlichen Schritt hin zur Autonomie der Kunst, die beginnt, mehr ihren eigenen Mitteln als den ihr zugewiesenen Themen zu trauen.

Der Könemann Verlag legt mit seiner "Meister-Serie" konkurrenzlose Kunstmonographien vor, die nicht nur erschwinglich sind, sondern auch durch die Qualität der Autoren und der Abbildungen überzeugen. Der vorliegende Band besticht vor allem durch seine wissenschaftliche Grundierung, ohne daß sich Eberhard König, der Leiter des Instituts für Kunstgeschichte der Freien Universität Berlin, in esoterische Fachdiskurse verlieren würde. Volltuend unterscheidet sich diese sorgfältige Monographie von dem grassierenden Übel der Kunstbuchbranche, Bilderbücher mit halbgaren Texten zu garnieren.

Dr. Goedart Palm






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Kunst  



Partner-Shop: Amazon.de

Caravaggio Amazon.de-Shop
Eberhard Koenig: Caravaggio

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Eberhard Koenig: Caravaggio at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012