Tahar Ben Jelloun; Alain D’Hooghe; Mohamed Sijelmassi

Le désir du Maroc

Undefined. Éditions Marval,

Tahar Ben  Jelloun; Alain  D’Hooghe; Mohamed  Sijelmassi: Le désir du Maroc

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Tahar Ben Jelloun; Alain D’Hooghe; Mohamed Sijelmassi: Le désir du Maroc at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Anlässlich der Ausstellung Le désir du Maroc vom 1. Oktober 1999 bis zum 9. Januar 2000 wurde ein umfangreicher Bildband publiziert, der Marokko im Spiegel der Fotografie als Land der Sehnsucht zeigt (die neuen Stadtwüsten, die Bidonvilles, die hohe Armutsrate etc. erscheinen in dem Band nur am Rand). Die über 150 Fotografien, vorwiegend Schwarzweissaufnahmen, spannen den Bogen von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Unter den Fotografen finden sich Namen wie Paul Bowles, Brassaï, Henri Cartier-Bresson, Bernard Descamps, Paul Strand, Hugues de Wurstemberger, Martine Voyeux u.v.a.m. Das Ziel von Le désir du Maroc war jedoch nicht Vollständigkeit, sondern die Inszenierung der marokkanischen Welt in einem lockeren chronologischen Bilderreigen, der zu vielerlei Studien anregen könnte. Marokko reizt, verführt die Fotografen seit je: durch sein Licht, seine bestürzenden Landschaften, seine Architektur und seine gastfreundlich-offenen Menschen, die dennoch für den westlichen Blick immer ein Geheimnis bewahren. Dies dokumentiert noch jene Art Fotografie, die Tahar Ben Jelloun in seinem Vorwort „hautement et misérablement coloniale“ nennt; sie stellt das Fremde bloss, indem sie es ausstellt, während spätere Fotografien dem Fremden einen Raum geben, in dem es sich von sich selbst her entfalten kann. Nach Tahar Ben Jelloun ist ein Fotograf „un contrebandier des rêves“, und so ist der vorliegende Band mehr als ein Buch über Marokko: ein Traumbuch vielmehr mit Portalen, Arkaden, Säulen und Oasen, mit Stoffen, Tüchern, Ornamenten, mit Schmuck und Körperbemalung. Zumal ist es eine Hymne auf die Möglichkeiten der Verhüllung bzw. der stufenweisen Enthüllung. Die Motive der fotografischen Konterbande reichen von Rosenblättern auf den henna-übersäten Handflächen einer Blumenverkäuferin bis hin zum Zungenkuss im Hohen Atlas zwischen einem Schlangenbeschwörer und seiner Kobra.

Florian Vetsch






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Tahar Ben Jelloun



Partner-Shop: Amazon.de

Le désir du Maroc Amazon.de-Shop
Tahar Ben Jelloun; Alain D’Hooghe; Mohamed Sijelmassi: Le désir du Maroc

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Tahar Ben Jelloun; Alain D’Hooghe; Mohamed Sijelmassi: Le désir du Maroc at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012