Raoul Frenkel

Raoul Hausmann. Künstler, Forscher, Philosoph

Sach. Röhrig Universitätsverlag, 175 Seiten. ISBN: 3-861-10095-9

Raoul  Frenkel: Raoul <b>Hausmann</b>. Künstler, Forscher, Philosoph

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Raoul Frenkel: Raoul Hausmann. Künstler, Forscher, Philosoph at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Er nannte sich selbst "Professor der Metamechanik" – seine Visitenkarte wies ihn als Präsidenten "der Sonne, des Mondes und der kleinen Erde (Innenfläche)" aus. Raoul Hausmann war Dadaist, und er war es permanent und umfassend. Hausmann, einer der Protagonisten und Vordenker des Dadaismus, war Schriftsteller und Tänzer, Satiriker, Maler und Fotomonteur. Philosoph und als Avantgardist der Moderne natürlich irgendwie Revoluzzer. "Dadakämpfer" wurde er genannt. Aber eben auch "Dadasoph".

Hausmann war eines jener Multitalente, wie sie ausgesprochen selten vorkommen, und er ist es weit über das nur kurze Auflodern des Dadaismus hinaus gewesen. Seine Vielseitigkeit bildete jedoch lange Zeit eine Hürde für gesamtkonzeptionelle Annäherungen. Bis in die frühen neunziger Jahre hinein wurde wenig über Hausmann gesagt, und zumeist nur Partikuläres oder Grobschematisches. Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte leuchteten allein die Aspekte aus, die in ihre Stammbereiche fielen. Den großen Rest des Interdisziplinären kehrte man unter den Tisch.

"Wollte man ein Raoul-Hausmann-Museum einrichten, das dem Besucher die anschauliche Erfahrung dieses künstlerischen Projekts ermöglichte, so wäre ein merkwürdiger Ort zu konstruieren", paraphrasiert Cornelia Frenkel das Phänomen Hausmann. Der Bogen von der sich ironisch zurücknehmenden "Seelenmargarine" Hausmann bis zum Kunsttheoretiker und Zivilisationskritiker reicht weit. Dennoch wagt sie sich an eine Detailarbeit, die seine Einzelproduktion systematisch untersucht – wenn auch beschränkt auf den Zeitraum der Weimarer Republik.

Frenkel schlüsselt das hausmannsche Kunstkonzept bis ins Mikroskopische auf, immer eng an Originaltexten, von denen viele bislang ungenutzte Archivquellen und über viele Zeitschriften verstreute Beiträge waren. Zentrum der Forschungen sind Hausmanns Kunsttheorie und sein drastischer Experimentalroman "Hyle", welcher noch mit "aktuellen philosophischen Fragen" korrespondiert.

Durch den immer wieder einsetzenden Rekurs auf Avantgarde (von der sich Hausmann übrigens distanzierte) im Allgemeinen und den Dadaismus im Speziellen verkümmert die Analyse nicht in einer bloßen, undialektischen Dichterbeschreibung. Jedoch bedingt der streng wissenschaftliche Ansatz, der die Biografie des Ausnahmekünstlers weitgehend ausklammert, ein eher nüchtern-faszinationsloses Endprodukt. Aber das war ja schon vorher klar gewesen: Dada im Reiche der Nach-Denkversuche ist tot.

Ron Winkler






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Sach  



Partner-Shop: Amazon.de

Raoul <b>Hausmann</b>. Künstler, Forscher, Philosoph Amazon.de-Shop
Raoul Frenkel: Raoul Hausmann. Künstler, Forscher, Philosoph

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Raoul Frenkel: Raoul Hausmann. Künstler, Forscher, Philosoph at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012