Dieter Forte

In der Erinnerung

Roman. S. Fischer Verlag, 252 Seiten. ISBN: 3-10-022114-1

Dieter  Forte: In der Erinnerung

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Dieter Forte: In der Erinnerung at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Die deutsche Literaturkritik beklagt immer wieder, daß es die großen Romane über die Nachkriegszeit nicht gäbe, doch das ist Humbug. Dieter Forte, der als Dramatiker und Drehbuchautor berühmt wurde, hat mit "In der Erinnerung" einen äußerst dichten Roman über die unmittelbare Nachkriegszeit vom Kriegsende bis zur Währungsreform geschrieben. Es gab damals beileibe keinen "Aufbauoptimismus", wie vielleicht die Erinnerungen mancher Großeltern nahelegen. Das Leben ist von Hunger und Tod geprägt. Fällt mitten auf der Straße ein Mensch um, der sich noch einmal übergibt und röchelnd stirbt, wird er sofort um seine wenigen Habseligkeiten erleichtert und bis auf die Haut ausgezogen. Von einer Zukunft träumt niemand: "Wer träumte, verhungerte oder erfor." Es dauert lange, bis aus dem Trümmerloch, in dem die Familie Fontana haust, eine halbwegs bewohnbare Hütte wird, in der sich eine Art Haushalt ansammelt, der aus den Schutthäufen zusammengeklaubt wurde.

Der Schwarzmarkt blüht, Hoffnungen keimen, als ein reichgebliebener Jugendfreund Marias auftaucht, der ihnen als Grundkapital ein Säckchen voller Feuersteine überläßt. Doch solange die Straßenbahnen noch von den Fahrgästen gesteuert werden, weil der Fahrer vor Hunger halb ohnmächtig auf dem Boden liegt und Kinder mit Pferdeschädeln durch die Ruinen galoppieren, läßt sich aus fast nichts Kapital schlagen.

Die wenigen Beispiele illustrieren die Unerbittlichkeit, mit der Dieter Forte die Geschichte der Familie Fontana erzählt. Mal kommentiert der Erzähler die Geschehnisse ironisch - z.B. als der Bombenentschärfer am Tag seiner Hochzeit in die Luft fliegt, weil er in Gedanken bei seiner Braut ist und nicht bei der Bombe, auf der er sitzt, mal melanchonisch. Gustav, der Großvater, philosophiert am liebsten über Vergänglichkeit und Sinnlosigkeit des Daseins, bis ihn der tödliche Schlag beim Öffnen einer Weinflasche trifft. Als die Toten langsam wieder wichtig werden, beginnen die Frauen, sich "der alten Totenrituale zu erinnern" und halten beispielsweise wieder Totenwachen.

Am Ende zieht der Sohn der Fontanas mit vielen tausend Reichsmark von allen Nachbarn und Verwandten durch die Geschäfte und versucht, sie in Waren, egal welche, umzuwandeln - vergeblich. "Normal" wird das Dasein erst wieder mit dem neuen Geld, an das sich alle Hoffnungen knüpfen.

(Matthias Kehle)






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Dieter Forte
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

In der Erinnerung Amazon.de-Shop
Dieter Forte: In der Erinnerung

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Dieter Forte: In der Erinnerung at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012