Ake Edwardson

Das vertauschte Gesicht

Krimi. Claasen, München. ISBN: 3-546-00240-7

Ake  Edwardson: Das vertauschte Gesicht

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Ake Edwardson: Das vertauschte Gesicht at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Krimis aus Schweden haben Hochkonjunktur und Ake Edwardson gehört neben Henning Mankell und Liza Marklund zum erfolgreichen Triumvirat. Mit "Das vertauschte Gesicht" legt er bereits den dritten Thriller in deutscher Sprache vor. Die Hauptrolle spielt, wie bereits in den beiden Vorgänger-Bänden "Tanz mit dem Engel" und "Die Schattenfrau" der durchgestylte Kommissar Erik Winter mit seiner Vorliebe für guten Jazz und modische Anzüge.

Als ihn der beunruhigende Anruf seiner Mutter aus ihrem Feriendomizil Marbella erreicht, packt Winter sofort die Koffer. Sein Vater liegt im Krankenhaus und die Situation ist kritisch. Doch auch in Winters Privatleben daheim in Göteborg ergeben sich einschneidende Veränderungen. Seine Freundin Angela erwartet ein Kind von ihm und ist dabei, bei ihm einzuziehen.

Und dann hat er noch den äußerst grausamen Mord an einem Ehepaar aufzuklären, der für die Polizei kaum verwertbare Spuren bietet. Oder sollte die Schmiererei an der Wand und die Musik-Kassette mit ohrenbetäubendem Heavy-Metal-Sound eine Botschaft des Täters sein?

In knappen, wortkargen Dialogen fängt Ake Edwardson das heutige Göteborg ein. Die Lebensumstände seines vierzigjährigen Kommissars, der mit seiner Freundin, die als Ärztin arbeitet, keine materielle Not leidet, steht dabei im Vordergrund. Oder wer leistet sich sonst eine Lesebrille, wenn schon nicht passend zu den Anzügen von Armani, dann aber auf jeden Fall aus "Air Titanium"? Daneben schildert der in seiner Heimat mehrfach preisgekrönte Autor das Umfeld der Polizei- Kollegen, die weit weniger privilegiert sind als Winter. Ihr Familienleben ist, soweit überhaupt vorhanden, nervenaufreibend, Verbrechen und Unfälle aus der Vergangenheit lassen sie auch nachts nicht zur Ruhe kommen.

Am schlimmsten trifft es den Zeitungsjungen Patrik. Er ist ein wichtiger Zeuge bei Winters Mordfall. Sein Vater taucht nur selten aus seinen Alkoholnebeln auf und selbst wenn er einigermaßen nüchtern ist, prügelt er den Jungen krankenhausreif. Eine deprimierende Familie.

Für eingefleischte Krimileser kommt die Aufklärung des Kriminalfalls etwas zu kurz. Gerne hätte man mehr über die Motive des Täters gewusst, das bleibt, auch wenn immer wieder seine Gedanken eingeschoben werden, viel zu vage. Auch der Schluss, als Angela entführt wird, ist offen. Wo wurde sie festgehalten? Es beschleicht einen auf den letzten Seiten der Verdacht, dass Edwardson am Ende einfach keine Lust mehr hatte, auf den eigenen Plot. Vielleicht klärt sich das Ganze ja auch erst im nächsten Band. Schließlich müssen dafür die Käufer bei der Stange gehalten werden, solange die Leidenschaft für Morde aus dem Norden anhält.

Manuela Haselberger, www.bookinist.de






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Krimi  



Partner-Shop: Amazon.de

Das vertauschte Gesicht Amazon.de-Shop
Ake Edwardson: Das vertauschte Gesicht

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Ake Edwardson: Das vertauschte Gesicht at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012