Gary Disher

Drachenmann

Krimi. Unions-Verlag, ISBN: 3-293-00292-7

Gary  Disher: Drachenmann

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Gary Disher: Drachenmann at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

von j. c. schmidt, www.kaliber38.de

Krimifans hierzulande ist der Australier Garry Disher ein Begriff, seit sein Gangster-Epos "Gier" im Jahr 2000 mit dem deutschen Krimipreis ausgezeichnet wurde. Disher, der sein Handwerk u.a. an der Stanford University bei Robert Stone erlernte, hat jetzt mit "Drachenmann" einen ausgeklügelten Polizeiroman vorgelegt. Und der hat's in sich.

Der Peninsula District ist eine beschauliche Halbinsel südöstlich von Melbourne. Es ist kurz vor Weihnachten, drückend heiß und die Touristen fallen ein. Detective Inspector Hal Challis ist der oberste Kriminalbeamte des Districts, der seine Ermittlungen mit der Hilfe der örtlichen Kripo durchführt. Derzeit ermittelt er in dem Mordfall an einer jungen Frau, deren Leiche neben dem entlegenen Old Peninsula Highway gefunden wurde. Seit 48 Stunden ist wieder eine Frau verschwunden, deren letztes Lebenszeichen ein Anruf beim Pannendienst war - von einer Telefonzelle am Rande des Highways. Kurz darauf erhält die Journalistin Tessa Kane einen anonymen Brief, in dem der Täter die Polizei verhöhnt und weitere Opfer ankündigt.

Nun ist Garry Dishers Roman alles andere als ein Serienmörder-Roman. Die Story um die Frauenmorde hält wie eine Klammer ein ganze Palette aus Geschehnissen zusammen: Es sind dies alltägliche, banale Dinge. So beschwert sich ein Einwohner, in seinem Teich werde illegal gefischt. Zwei jugendliche Rowdys ziehen trunken durch die Gegend und zünden Briefkästen an. Dabei verschrecken sie eine Neuseeländerin, die unter dem Zeugenschutzprogramm auf der Halbinsel lebt und in den brennenden Briefkasten ein Vorzeichen ihrer Hinrichtung sieht. Challis und seine Kollegen schlagen sich zusätzlich mit einer Einbruchserie und mit kleinen Betrugsdelikten rum.

Dishers "Drachenmann" ist deshalb ein genialer Wurf, weil er all die kleinen Taten und Begebenheiten auf fatale Weise miteinander verknüpft, ohne die Glaubwürdigkeit zu strapazieren. Auch ist Hal Challis - melancholischer Polizist mit rührender Vorgeschichte, die im Halbdunkel bleibt - nicht die Hauptfigur des Romans, sondern eher wie das Auge eines Orkans: Um ihn herum tosen diverse Persönlichkeiten - Sergeant Ellen Destry, Constable Scobie Sutton, Sergeant Kees von Alphen, die Streifenpolizisten John Tankard und Pam Murphy. Es sind dies keine Helden, sondern kunstvolle Charaktere, denen Disher mit ihren Sorgen und Ängsten, ihren Zielen und Hoffnungen, ihren Verfehlungen und Leistungen ausreichend Raum gibt, um sich zu entfalten: Disher erzählt auch von Cops, die sich mit Stoff aus der Asservatenkammer versorgen oder an einem Tatort Geld mitgehen lassen. Beschwerden der Bevölkerung gegen willkürliche Polizeiübergriffe weiten sich gar zu einer regelrechten Kampagne aus.

Ob der Vielschichtigkeit der Personen und der Handlung, denkt man beim Lesen an Ed McBain und seine großen Romane um das 87. Revier. Und wie beim alten Meister muss man auch Dishers "Drachenmann" bescheinigen: Das Buch ist mehr als nur ein Kriminalroman - es ist das lebendige Panorama einer kleinen Welt, die Disher literarisch gekonnt in all ihren Abgründen auslotet.
Wow! Mehr davon!






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Krimi  



Partner-Shop: Amazon.de

Drachenmann Amazon.de-Shop
Gary Disher: Drachenmann

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Gary Disher: Drachenmann at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012