Sandrone Dazieri

Ein Gorilla zu viel

Krimi. Grafit, Dortmund:. 249 Seiten. 16.80 DM .

Sandrone  Dazieri: Ein Gorilla zu viel

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Sandrone Dazieri: Ein Gorilla zu viel at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Von einem Familiendrama in der Mailänder Haute Bourgeoisie weiß der junge Italiener

Sandrone Dazieri in seinem Roman "Ein Gorilla zu viel"
zu erzählen: Sandrone Dazieris Hauptfigur heißt Sandrone Dazieri, ist ehemaliger Detektiv einer Agentur, und verdient sich mittlerweile seine Lira als Miet-Gorilla

Sandrone Dazieri, die Figur, hat einen Partner, und der heißt auch Sandrone Dazieri. Denn Sandrone Dazieri, die Figur, ist schizophren:
"Ich erwachte mit einem blauen Auge und schmerzenden Knöcheln an der verletzten Hand ­ ein gutes Zeichen. Mein Partner war offensichtlich auf etwas Interessantes gestoßen."

Alice Gardoni ist ein missratenes Kind: Statt in der elterlichen Prunkvilla zu residieren und den Tennisstunden zu folgen, hängt die Sechzehnjährige meistens mit Punkern in besetzten Häusern rum. Kein Wunder also, wenn sich die Eltern Gardoni um den friedlichen Ablauf einer kleinen, ganz ungezwungenen Festivität mit ein paar Hundert geladenen Gästen Sorgen machen. So ergeht der Auftrag an Sandrone Dazieri ­ die Figur - , die Abendgesellschaft vor dem plötzlichen Auftauchen der Punks zu schützen. Töchterchen Alice steht derweil unter Obhut einer Krankenschwester, flieht aber aus ihrem Zimmer und verschwindet unter den Augen Sandrone Dazieries auf dem Rücksitz eines Motorrads. Doch war Sandrone Zeuge der Flucht eines eingesperrten Mädchens oder Zeuge eines Nervenzusammenbruchs einer jungen Frau, die eigentlich nur bis zum Ende des Festes abwarten muss, und dann ganz friedlich aus der Haustür spazieren kann? Kurz darauf wird das Mädchen erschossen aufgefunden. Auf der Tatwaffe sind die Fingerabdrücke eines Mailänder Punks... Eine dekadente Mailänder Patrizierfamilie mit arglosen Mailänder Punkern zu kontrastieren, ist mitnichten subtil. Aus welcher Richtung das Verbrechen kommt, weiß man im Voraus. Und welcher ältere Schmutzfink an dem Hanseaten-Töchterchen rumknusperte, ist auch nicht abendfüllend. Dennoch: Die Schizophrenie Sandrone Dazieris ­ der Figur-, ist ein wunderbarer Einfall, aus dem sich viele überraschende und kurzweilige Situationen ergeben. Wenn Sandrone Dazieri ­ der Autor ­ auch noch eine vernünftige Geschichte zu erzählen hat, dann können wir uns auf Erbauliches gefasst machen.






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Krimi  



Partner-Shop: Amazon.de

Ein Gorilla zu viel Amazon.de-Shop
Sandrone Dazieri: Ein Gorilla zu viel

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Sandrone Dazieri: Ein Gorilla zu viel at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012