Eva Corino

Keine Zeit für Tragödien

Roman. Berlin Verlag, Berlin. 19.80 DM . ISBN: 3-8270-0389-X

Eva  Corino: Keine Zeit für Tragödien

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Eva Corino: Keine Zeit für Tragödien at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Da bekommt man ein schönes Buch auf den Tisch und freut sich auf die Lektüre. Ein schöner Schutzumschlag, warme Töne überwiegen, ein Lesebändchen, angenehmes Papier und ein appetitanregender Klappentext: "In der Vielfalt der Formen, die Eva Corino beherrscht, gibt es immer eine große Ausgewogenheit zwischen Gefühl und Verstand." Die "Lebensphasen, die der Mensch durchläuft" seien Thema der zwölf Zyklen.
Doch eine "Vielfalt der Formen" kann auch etwas anderes bedeuten: Da hat jemand seinen Ton noch nicht gefunden, und das ist bei der 1972 geborenen Eva Corino der Fall. Mal schreibt sie knappe, lakonische Gedichte über die kindliche Wahrnehmung ("Mauersegler"), mal bekommt die Autorin romantische Anwandlungen und verfällt in ein Parlando ("...Wenn du dann alt/ bist und erkaltet dann geh zum andern/ Fenster und such den Mond..."). Der starke Mann wird ebenso besungen wie der Besuch im Planetarium im Angesicht der Unendlichkeit des Universums - da kommt Pathos auf! Das lyrische Ich erinnert sich an eine Party, bei der der Wodka in Strömen floss oder besingt Berlin als Baustelle am Ende des Jahrtausends.
Für alles und nichts sieht sich die Lyrikerin und Theaterkritikerin Eva Corino also zuständig, und dabei begeht sie immer wieder zwei für Gedichte tödliche Fehler: Sie wird geschwätzig und will auch noch Botschaften transportieren. Das Gedicht "Info-Box", in dem sie zunächst knappe Baustellen-Bilder aufgreift ("Schaufelbagger Förderbänder/ das hochgepumpte Grundwasser..."), verliert sich in überflüssigen Plattheiten, mehr noch, auch Eva Corino vergreift sich an der Antike: "wir fliegen über die Fassaden/ der Zukunft ein schwarzer/ Priapos liegt in meiner Hand." Wobei Priapos einerseits ein griechisch-römischer Fruchtbarkeitsgott ist, andererseits auch einen erigierten Penis meint. Auch "priapeische Gedichte" zeitigte die Literaturgeschichte. Wieder etwas gelernt, aber der Zusammenhang mit der "Baustelle Berlin" ist doch etwas weit hergeholt.
Die leidigen Botschaften, die Eva Corino dem Leser mitteilt, sind grauenvoll. Eines der Gedichte ist mit "James Bond" betitelt. Die dritte Strophe lautet: "Abspann:/ warum die Massen nicht umschalten?/ fragt eine Stimme schon jenseits -/ na weil sie sich gut unterhalten". Kein weiterer Kommentar auch zur Medienschelte in der "Agenda eines gefragten Journalisten", wo Zeilen zu lesen sind wie: "zappelnd zwischen Zeitdruck und/ Genußsucht in der neuen Gastronomie/ das Gehirn ist ein Durchlauferhitzer für/ zwölf Themen pro Tag ein intellektueller/ Bulimiker..." Wobei es in "Keine Zeit für Tragödien" noch schlimmere Texte gibt, beispielsweise über den Hinrichtungsapparat in den USA. Der Lektor des Berlin-Verlags scheint bei Eva Corino etwas verschlafen gewesen zu sein, ließ er doch neben recht willkürlichen Zeilensprüngen viel zu viele Adjektive( u.a. "das meerische Licht") durchgehen oder unmögliche Steigerungsformen wie "das Authentischste".
Die Erfahrungen des Kleinkindes, das einen Mauersegler sieht, Pubertätserinnerungen und Liebesgedichte - bisweilen im Stile von Christiane Allert-W. ("Lotterie") - , das Berufsleben, das Dasein in der Großstadt: Alles zusammen ergibt einen inhaltlichen und formalen Eintopf, der nicht genießbar ist. Und wo bleibt das Positive? mag man sich nun fragen. Die junge Autorin hat womöglich Talent, denn es finden sich ein paar hübsche Schnipsel in den Texten ("... den Mund/ mit dem Daumen versiegelt.").

Matthias Kehle






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Keine Zeit für Tragödien Amazon.de-Shop
Eva Corino: Keine Zeit für Tragödien

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Eva Corino: Keine Zeit für Tragödien at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012