Jerome Charyn

Montezumas Mann

Krimi. Rotbuch Verlag, ISBN: 3-434-54002-4

Jerome  Charyn: Montezumas Mann

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Jerome Charyn: Montezumas Mann at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

Einem Mann wie Jerome Charyn rückt man am besten mit der Chaostheorie zu Leibe ­ anders sind seine wundersamen, magischen Romane um den New Yorker Cop Isaac Sidel kaum zu bändigen.

Der indianischstämmige Joe Barbarossa hat den Vietnamkrieg in Saigon mit Tischtennisspielen und Drogendealen verbracht. Mittlerweile ist er der höchstdekorierteste Cop von New York City. Seine suizidgefährdete, altjungferliche Schwester lebt in einem vornehmen Sanatorium, dessen horrende Rechnungen Barbarossa nur mit dem Verkauf von Drogen begleichen kann. "Ich bin nicht Coen", mag er beteuern so oft er will - Joe Barbarossa ist der fleischgewordene Geist von "Blue Eyes" Manfred Coen, Isaac Sidels ehemaligem Partner und Liebhaber seiner Tochter "Marilyn the Wild". Coen wurde an seiner geliebten Ping Pong-Platte in Schillers Tischtennis-Club erschossen, die Barbarossa nun als Schreibtisch belegt.

Sidels Privatfehde mit dem Mafia-Mann Jerry Di Angelis droht aus dem Ruder zu laufen. Auf Druck des FBI-Greifers Frederic LeComte wird Joe Barbarossa zu Sidels Chauffeur gemacht. Barbarossa soll den Police Commissioner beschützen, aber Sidel spielt mit dem Superbullen sein eigenes Spiel: Als "Schwarzstrumpfzwillinge" verkleidetet rauben Sidel und Barbarossa Jerry Di Angelis' Clubs aus. Die beiden Räuberbullen sorgen für Turbulenzen, destabilisieren das Kartell und entfachen "einen gottverdammt beschissenen Sturm von Singularitäten", in dessen Zentrum sich fünfzig sizilianische Holzpuppen befinden.

"Montezumas Mann" ist der siebte Teil von Jerome Charyns New Yorker Saga. Der Roman ist "eine Lektion in Zauberei", eine mythische Reise von New York nach Palermo, eine literarische Tour zu den Traditionen des sizilianischen Puppenspiels, garniert mit Elementen der Graphic Novel: Isaac Sidel, der "schwarze Ritter", und sein "edler Wilder" Joe Barbarossa. Während sich die New Yorker Bürgermeisterin Rebecca Karp in ihrem Lehnstuhl wiegt, steigt Sidel ­ als Police Commissioner neben der Bürgermeisterin höchster Angestellter der Stadt - zum heißen Kandidaten für die kommenden Wahlen auf. Doch dass es ruhiger um Isaac Sidel wird, wenn er erst mal den Posten inne hat, steht nicht zu befürchten:

"Der schwarze Ritter musste unterwegs sein, um nach den heiligen Geistern von Manhattan und der Bronx zu suchen, nach den Hexen von Queens, Brooklyn und Staten Island. Er durchforstete die Abwasserkanäle und die U-Bahnschächte nach irgendeinem sonderbaren Gral."

Ein Märchen überwältigt den Verstand des Lesers ­ und hinterher sieht er klarer denn je zuvor. Das ist so gut, dass es weh tut.






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Jerome Charyn
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Krimi  



Partner-Shop: Amazon.de

Montezumas Mann Amazon.de-Shop
Jerome Charyn: Montezumas Mann

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Jerome Charyn: Montezumas Mann at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012