Thomas Brussig

Am kürzeren Ende der Sonnenallee

Roman. Volk und Welt, Berlin. ISBN: 3-353-01168-4

Thomas  Brussig: Am kürzeren Ende der Sonnenallee

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Thomas Brussig: Am kürzeren Ende der Sonnenallee at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

'...dass ich über Mauern springen kann.'

Thomas Brussig hat zugeschlagen. Sein Roman "Am kürzeren Ende der Sonnenallee" führt uns in die Ostberliner Jugendszene. Der Leser erlebt Micha im Umfeld von seiner Schwester mit dem häufig wechselnden 'Aktuellen' , der politisch umsichtigen pfiffigen Mutter und dem gewandten Familienvater.

Konnte der Kinofilm noch mit einem komischen ABV-Typen (Detlev Buck) aufwarten, geht das Buch in politischen Fragen mehr in die Tiefe. Aus Michas Clique besticht sein bester Freund Mario. Dessen neue Beziehung zu seiner 'Existentialistin' führt unweigerlich zu freiheitsliebenden Gedanken und Plänen, die über Mauern springen lassen.

Sie, die älter ist als der (Noch-)Abiturient Mario, zeigt ihm schon in der ersten Nacht: 'Du machst dich nur frei, wenn du auch alle anderen freimachst!' Zu zweit probieren sie es. Flügel wachsen ihnen aus ihrer Liebe. In ihren Plänen kaufen sie schon den Parteimenschen die DDR unter ihrem Hintern weg. Mit vielen anderen zusammen. Bis die ganze DDR aufgekauft ist.

Lustig wird es auch, wenn Michas erster Liebesbrief, noch vor dem Verschlingen, vom Winde in den Todesstreifen verweht wird. Wieder einmal muss Micha viel Phantasie für seine Liebe einsetzen.

Der erste Schreck widerfährt - allerdings nur dem Kinobesucher - wenn einem Freund in Grenznähe hinterhergeschossen wird. Als er reglos liegenbleibt, ahnt keiner die Wahrheit:

Seine eingeschweißte "Exile" (Rolling-Stones-Doppel-LP) wurde getroffen.

Nun werden im Lande die Bürgerrechtler aufschreien. Dieses Jugendbuch verharmlose (ihre) Geschichte. Aber wie, als hier beschrieben, sollte Geschichte damals, in den 70ern, gelebt und ausgehalten werden? - Und den kritischen Geschichtslehrern sei gesagt: Besser könnte einer Geschichte nicht zum Leben erwecken als dieser Autor. Der Erfolg von Buch (und Film) ist immerhin ein Indiz.

Bleibt trotzdem die Frage der Detailtreue. Ist die politische Szene von den Helden des Buches noch gewollt phantasievoll ausgehebelt, so stimmt es im Sozialen dann doch schon einmal nicht mehr. Denn für die 70er Jahre scheint nicht nachvollziehbar, wie Micha nach der Sturmfreie-Bude-Fete 'bei seinen Eltern rausflog' (S.109). Den Wohnraum, den die 'Existentialistin' nun einfach bereitstellte, den gab es wohl nicht in einer Sonnenallee, sondern nur im Abrißgebiet.

Dem gelernten Ostbürger wünscht Brussig Gelassenheit im Beschauen komischer ABV’s oder vermuteter Stasi-Nachbarn.

Dem gelernten Bundesbürger sei lebhaftes Interesse gegönnt an diesem Kapitel Vergangenheit.

Thomas Eichfeld






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Thomas Brussig
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Am kürzeren Ende der Sonnenallee Amazon.de-Shop
Thomas Brussig: Am kürzeren Ende der Sonnenallee

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Thomas Brussig: Am kürzeren Ende der Sonnenallee at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012