Karin Alvtegen

Die Flüchtige

Roman. Wunderlich, Reinbek. 39.90 DM . ISBN: 3-805-20698-4

Karin  Alvtegen: Die Flüchtige

Dieses Buch Freunden weiterempfehlen.

Dieses Buch kaufen bei Amazon.de

Buy Karin Alvtegen: Die Flüchtige at Amazon.com (USA)

Weitere Buchbesprechungen bei Amazon.de.

von j. c. schmidt, www.kaliber38.de

Geschichten mit Amateur-Detektiven leiden immer an einer unverkennbaren Plausibilitätslücke - manche Bücher stürzen dabei regelrecht ab, andere kommen mit leichteren Blessuren davon. Zur letzteren Kategorie gehört der Roman "Die Flüchtige" der schwedischen Autorin Karin Alvtegen:

Ihr ei-dann-molle-mer-den-Mörder-mal-eben-selber-suchen-Twist strapaziert arg die Architektur des Romans. Dennoch überzeugt das Buch, weil Alvtegen ihre Hauptfigur mit einer packenden Biografie und einer glaubwürdigen Psychologie ausstattet.

Das wohlerzogene Direktorentöchterchen Sibylla Forsenström aus Hultaryd ist tief abgerutscht: Seit sie vor vierzehn Jahren aus einer psychiatrischen Klinik weggelaufen ist, lebt sie ohne festen Wohnsitz. Mehrere Jahre hat sie im endlosen Alkoholrausch bei den Obdachlosen in der Großstadt verschwendet, doch langsam ist sie auf dem Weg der Besserung: Sie wäscht sich wieder, kleidet sich ordentlich und legt sogar einen Teil der kleinen monatlichen Zuwendungen zurück, die ihre Mutter an ein Bankfach überweist. Manchmal gönnt sie sich eine Nacht in einem besseren Hotel und gibt sich als reisende Geschäftsfrau aus, der das Portmonnaie gestohlen wurde.

Als der Geschäftsmann Jörgen Grundberg, Sibyllas letzter Gönner, im Stockholmer Grand Hotel bestialisch ermordet wird, flieht die junge Frau aus Angst, man stecke sie nach ihrer Identifizierung wieder in eine psychiatrische Anstalt. Doch es kommt dicker: Die Polizei ist der festen Überzeugung, Sibylla sei die Mörderin. Ihre Fingerabdrücke finden sich auf mehreren Gegenständen in Grundbergs Zimmer, die Mordwaffe liegt im Aktenkoffer, den Sibylla auf ihrer Flucht zurückgelassen hat. Wenig später wird in Västervik eine zweite geschändete Leiche gefunden. Am Tatort findet die Polizei ein mystisch-religiöses Bekennerschreiben - unterschrieben von Sibylla Forsenström.

Karin Alvtegen unterbricht den Fluss der aktuellen Kriminalhandlung immer wieder mit Rückblenden, in denen der Leser erfährt, wie es zu dem Absturz Sibylla Forsenströms kam. Alvtegen erzählt von einer herrschsüchtigen Mutter, der es den perfiden Mitteln der Bloßstellung, der Erpressung und der öffentlichen Demütigung immer wieder gelingt, den Willen ihrer Tochter zu brechen. Dabei trägt sie die Biografie ihrer Hauptfigur behutsam vor und verzichtet auf schrill-hysterische Begleittöne. Dass ­ wie gesagt - eine Obdachlose einem Serienmörder auf die Spur kommt, den die Polizei mit dem entsprechenden Apparat nicht stellen kann, ist nicht eben schlüssig.

Dennoch: "Die Flüchtige" ist ein zumindest atmosphärisch stimmiger Roman mit einem spannenden Finale.






Bücher neu und gebraucht
bei amazon.de

Suchbegriff:


eBay


Bücher gebraucht oder neu bei booklooker.de
Autor:
Titel:
neu
gebraucht

Ihr Kauf bei unseren Shop-Partnern sichert das Bestehen dieses Angebotes.

Danke.


Weitere Titel von und Rezensionen zu Karin Alvtegen
Weitere Rezensionen in der Kategorie: Roman  



Partner-Shop: Amazon.de

Die Flüchtige Amazon.de-Shop
Karin Alvtegen: Die Flüchtige

Partner-Shop: Amazon.com (USA)

Buy Karin Alvtegen: Die Flüchtige at Amazon.com (USA)

carpe librum ist ein Projekt von carpe.com  und © by Sabine und Oliver Gassner, 1998ff.

Das © der Texte liegt bei den Rezensenten.   -   Wir vermitteln Texte in ihrem Auftrag.   -   librum @ carpe.com

Impressum  --  Internet-Programmierung: Martin Hönninger, Karlsruhe  --  19.06.2012